17.09.2008 - Antrag - Komb. Fuß- und Radweg Rudolf-von-Bennigsen-Ufer

SPD-Fraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover

Bündnis 90/Die Grünen-Fraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover

In den
- Stadtentwicklungs- und Bauausschuss
- Ausschuss für Umweltschutz und Grünflächen
- Verwaltungsausschuss
In die Ratsversammlung

17.09.2008

Antrag
gemäß § 34 der Geschäftsordnung des Rates der Landeshauptstadt Hannover

Komb. Fuß- und Radweg Rudolf-von-Bennigsen-Ufer

zu beschließen:

Die Verwaltung wird beauftragt, auf der Ostseite des Rudolf-von-Bennigsen-Ufers einen durchgängigen kombinierten Fuß- und Radweg (als 2-Richtungs-Radweg) vom Kurt-Schwitters-Platz bis zur Riepestraße zu planen und zu bauen.

Begründung:
Das Rudolf-von-Bennigsen-Ufer ist eine der wichtigsten Radverkehrsachsen in Hannover. Der durchgängig zu befahrende Zwei-Richtungsradweg auf der Westseite wird aber nicht nur von den FahrradfahrerInnen genutzt, sondern auch zum Skaten oder Rollschuhfahren rund um den Maschsee. Bei schönem Wetter und an Wochenenden kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen, insbesondere an den Stellen, wo FußgängerInnen den Radweg queren. Nicht nutzbar wird der Radweg allerdings beim Maschseefest oder anderen Veranstaltungen, wenn der Radweg von FußgängerInnen in Beschlag genommen wird. Deshalb ist es dringend geboten, den RadfahrerInnen bis zum nächsten Maschseefest eine Alternative zu bieten.
Zur Finanzierung sollen Mittel in der notwendigen Höhe aus der NBauO-Rücklage „Parkhäuser“ verwandt werden. Ablösebeträge nach NBauO können zum Bau von Fahrradwegen verwandt werden.

Christine Kastning Lothar Schlieckau
Fraktionsvorsitzende Fraktionsvorsitzender