20.09.2007 - Änderungsantrag - B-Plan südlich Süßeroder Straße Ds 1400/2007

SPD-Fraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover
Bündnis 90/Die Grünen Fraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover

In den
Stadtentwicklungs- und Bauausschuss
Ausschuss für Umweltschutz und Grünflächen
Verwaltungsausschuss
Jugendhilfeausschuss (zur Kenntnis)
An die Stadtbezirksräte 5 und 6 (zur Kenntnis)

20. September 2007

Änderungsantrag
gemäß § 34 der Geschäftsordnung des Rates

B-Plan südlich Süßeroder Straße Ds 1400/2007

zu beschließen:
Die Stadtverwaltung wird beauftragt, in die weiteren Planungen für das Wohngebiet Am Rohfeld folgende Vorgaben aufzunehmen:

1. Zur Vorsorge gegen Bauschäden durch Grundwasserveränderungen wird ein entsprechendes Gutachten für die Bebauung erstellt.

2. Die Parzellierung und Bebauung des Wohngebietes östlich Am Rohfeld erfolgt in einer Weise, die dessen südlichen und südöstlichen Randbereich freihält. Einfriedigungen sollen Sichtbeziehungen offen halten.

3. Wegen des Verlustes einer Baufläche für Gemeinbedarf (Kita) soll an anderer Stelle in Anderten eine Vorbehaltsfläche für diesen Zweck ausgewiesen werden. Die Planungen sollen in Abstimmung mit der Bedarfsplanung in der OE 51.4 vorgenommen werden.

Begründung:
Zu 1.: Von AnwohnerInnen der Süßeroder Straße werden Setzrisse an ihren Häusern im Zusammenhang mit Bautätigkeiten und Grundwasserabsenkungen im Neubaugebiet Rohfeld beklagt.

Zu 2.: Ziel ist eine moderate Flächenbeanspruchung im Übergang zu dem übrigen Freiraum, der eine hohe Wohnumfeldbedeutung u. a. für die AnwohnerInnen im Königsberger Ring hat.

Zu 3.: Für Anderten bestehen Bedarfe an Krabbelstuben- und Hortplätzen.

Christine Kastning
Fraktionsvorsitzende

Michael Dette
stv. Fraktionsvorsitzender