Hier.Jetzt.Alle(s) für Europa – Der Budgetentwurf ist der nächste wichtige Schritt der Landeshauptstadt zur erfolgreichen Kulturhauptstadtbewerbung

 Belgin Zaman, kulturpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion HannoverFoto: Belgin Zaman
 

Als „den nächsten wichtigen Schritt für den Erfolg der Bewerbung als Kulturhauptstadt Europas“ bezeichnet die kulturpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion, Belgin Zaman, den vorgelegten Budgetentwurf der Verwaltung für die Durchführung des Kulturhauptstadtjahres. Damit sei ein weiterer bedeutender Meilenstein in der Umsetzung des politischen Auftrags zur Kulturhauptstadtbewerbung erreicht.

 
Christine Kastning, Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion HannoverFoto: Christine Kastning

„Mit dem geschätzten Volumen des Budgets von insgesamt 80 Millionen Euro bei einem städtischen Anteil von 18 Millionen Euro setzt die Verwaltung ein deutliches Signal für den Erfolg der Bewerbung Hannovers“, ergänzt die Fraktionsvorsitzende Christine Kastning: „In Abwandlung des Bewerbungsmottos ‚Hier.Jetzt.Alle – für Europa‘ gibt die Landeshauptstadt hier jetzt alles für die Bewerbung zur Kulturhauptstadt.“ Die veranschlagten Summen böten einen hervorragenden Rahmen für die Vorbereitung und Durchführung des Kulturhauptstadtjahres und stellten zugleich den verantwortungsvollen Umgang mit städtischen Mitteln dar.

 

„Mit dem zusätzlich veranschlagten Anstieg des Kulturetats um 1,5 Prozent jährlich bis 2025 wird die positive Entwicklung des Teilhaushaltes Kultur verstetigt“, erklärt Zaman und ergänzt abschließend: „Hiermit wird die Kulturentwicklung als Motor der Stadtentwicklung bestärkt.“