18.12.2017 - Änderungsantrag zur Drucksache Nr. 2590/2017 - Städtebauliche Verträge zum Bebauungsplan Nr. 1553 Kronsberg-Süd

SPD-Fraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover
Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Landeshauptstadt Hannover

FDP-Fraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover

In den Stadtentwicklungs- und Bauausschuss
In den Ausschuss für Umweltschutz und Grünflächen
In den Verwaltungsausschuss
An den Stadtbezirksrat Kirchrode-Bemerode-Wülferode (zur Kenntnis)
An den Stadtbezirksrat Döhren-Wülfel (zur Kenntnis)

18.12.2017

Änderungsantrag
gemäß § 34 der Geschäftsordnung des Rates der Landeshauptstadt Hannover
zur Drucksache Nr. 2590/2017
Städtebauliche Verträge zumBebauungsplan Nr. 1553 Kronsberg-Süd

zu beschließen:

Die Städtebaulichen Verträge zum Bebauungsplan Nr. 1553 Kronsberg-Süd werden im Abschnitt Effektive Energienutzung, Energieeinsparung, Solarenergienutzung beim nachfolgenden Punkt auf S. 9 wie folgt ergänzt:

  • Dachflächen von Gebäuden im Vertragsgebiet (Anlage 1) sind statisch so auszulegen, dass eine Belegung mit Photovoltaikmodulen möglich ist. Leerrohre sind zu einem geeigneten Ort für die Wechselrichter (z.B. Keller / Tiefgarage) vorzusehen. Eine entsprechende Voreinrichtung für eine bestimmte Art von Photovoltaikmodulen und die Belegung mit Photovoltaikmodulen sind jedoch nicht geschuldet. Die Verwaltung soll mit ProKlima und den Bauherren in beratende Gespräche eintreten über Möglichkeiten und Ausbauperspektiven von Photovoltaikanlagen sowie mögliche Betriebsmodelle (z.B. Mieterstrom) unter Berücksichtigung öffentlicher Förderungsmöglichkeiten.

Begründung:
Ziel ist die zügige Belegung möglichst vieler Dachflächen des neuen Wohngebietes Kronsberg-Süd, insbesondere der Dachflächen der Miethäuser, mit Photovoltaikmodulen.

Christine Kastning                 Dr. Freya Markowis                         Wilfried H. Engelke
Fraktionsvorsitzende              Fraktionsvorsitzende                       Fraktionsvorsitzender