18.12.2017 - Antrag - Friedhofssatzung

SPD-Fraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover
Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Landeshauptstadt Hannover

FDP-Fraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover

In den

  • Ausschuss für Umweltschutz und Grünflächen
  • Verwaltungsausschuss

18.12.2017

Antrag
gemäß § 34 der Geschäftsordnung des Rates der Landeshauptstadt Hannover

Friedhofssatzung

zu beschließen:
Die Verwaltung wird beauftragt, rechtzeitig zu den nächsten Haushaltsplanberatungen im Herbst 2018, dem Rat und seinen Gremien eine neue aktualisierte Friedhofssatzung vorzulegen, sofern bis dahin eine Änderung der Musterfriedhofssatzung des Städtetages vorliegt. Dabei ist zu prüfen, ob die folgenden Maßnahmen dem Ziel dienen können, die Wettbewerbsfähigkeit der Städt. Friedhöfe zu erhöhen. Folgende Maßnahmen sollen geprüft werden:

  • Neuberechnung des Grünwertes,
  • Ausweitung einer kostengünstigen ggf. auch anonymen Begräbnisform,
  • Einrichtung eines Kolumbariums auf dem Seelhorster Friedhof,
  • Ausweitung der Beratungsleistungen und -zeiten mit qualifiziertem Personal,
  • Einführung eines Budgets für Öffentlichkeitsarbeit mit qualifiziertem Personal.

Begründung:
Obwohl die Anzahl der Sterbefälle in der Stadt steigen, werden die Städt. Friedhöfe nicht im gleichen Maß in Anspruch genommen. Durch die Prüfung und Umsetzung der oben genannten Maßnahmen kann den Bedürfnissen stärker entsprochen werden, so dass die Städt. Friedhöfe noch wirtschaftlicher betrieben werden können. Außerdem sind gesellschaftliche Trends zu berücksichtigen und in die Überlegungen aufzunehmen.

Christine Kastning                 Dr. Freya Markowis                         Wilfried H. Engelke
Fraktionsvorsitzende              Fraktionsvorsitzende                       Fraktionsvorsitzender