15.11.2017 - Dringlichkeitsantrag - Misburger Hafen

SPD-Fraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover
CDU-Fraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover

Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Landeshauptstadt Hannover
FDP-Fraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover

In den

  • Stadtentwicklungs- und Bauausschuss
  • Verwaltungsausschuss

 

15.11.2017

Dringlichkeitsantrag
gemäß § 34 der Geschäftsordnung des Rates der Landeshauptstadt Hannover

Misburger Hafen

zu beschließen:
Die Verwaltung wird beauftragt, die beantragte Verfüllung des Hafenbeckens in Misburg abzulehnen und das 234. Verfahren zur Änderung des Flächennutzungsplans nicht weiter zu führen.

Begründung:
Das Unternehmen GP Günter Papenburg AG hat bei der Region Hannover die Verfüllung des Hafenbeckens seines Industriehafens Teutonia beantragt. In dem eingeleiteten Planfeststellungsverfahren wird die Stadt Hannover angehört. Die von der Verwaltung der Landeshauptstadt zu verfassende Stellungnahme soll das Vorhaben ablehnen. Das öffentliche Interesse am Erhalt des Hafenbeckens mit seinen Uferbereichen als Lebensraum für Fauna und Flora und seiner Pufferfunktion zwischen Gewerbe-/Industrienutzung und dem benachbarten Naturschutzgebiet und Fauna-Flora-Habitat-Gebiet Mergelgrube steht den wirtschaftlichen Interessen einer Verfüllung und gewerblichen Nutzung des Hafenbeckens entgegen. 

Christine Kastning                                                                        Jens Seidel                   Fraktionsvorsitzende                                                                     Fraktionsvorsitzender

Norbert Gast                                                                                Wilfried H. Engelke
Stellv. Fraktionsvorsitzender                                                           Fraktionsvorsitzender