14.02.2017 - Antrag - Ausreichende Zügigkeit am Oberstufenzentrum Büssingweg

SPD-Fraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover
Bündnis 90/ Die Grünen Fraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover
FDP- Fraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover


Hannover, 14.02.2017

In den
- Schulausschuss
- Verwaltungsausschuss

Antrag
gemäß § 34 der Geschäftsordnung des Rates der Landeshauptstadt Hannover

Ausreichende Zügigkeit am Oberstufenzentrum Büssingweg

zu beschließen:

Die Verwaltung wird beauftragt darzulegen, ob die Vierzügigkeit der zum Schuljahr 2016/2017 neu eingerichteten Oberstufe am Standort der IGS Büssingweg ausreicht, um allen Schülerinnen und Schülern der angeschlossen IGSen (IGS Vahrenheide-Sahlkamp; IGS List und IGS Büssingweg), die die entsprechende Qualifikation aufweisen, den Übergang in „ihre“ Oberstufe zu ermöglichen.

Begründung:
Die Oberstufe der drei oben genannten IGSen wurde am Standort IGS Büssingweg als Kooperationsverbund eingerichtet, um allen Oberstufen geeigneten Schülerinnen und Schülern der beteiligten Schulen einen nahtlosen Übergang in die Oberstufe einer IGS  zu ermöglichen. Dem Kooperationsverbund liegt ein gemeinsames Oberstufenkonzept mit gemeinsamem Lehrerinnen- und Lehrereinsatz zugrunde.

Im Rahmen der erstmaligen Anmeldung und Aufnahme in die Oberstufe wurde aus Kreisen der Schulleitungen gemeldet, dass über die vierzügig ausgerichtete Oberstufe hinaus sich schon ab dem Schuljahr 2017/18 eine 5-6-Zügigkeit abzeichnet. Es muss sichergestellt werden, dass das Oberstufenzentrum allen qualifizierten Schülerinnen und Schülern des Kooperationsverbundes einen Platz in der Oberstufe anbieten kann.

Christine Kastning             Dr. Freya Markowis            Wilfried Engelke
Fraktionsvorsitzende          Fraktionsvorsitzende          Fraktionsvorsitzender