16.11.2015 - Änderungsantrag - Medienentwicklungsplan (MEP) für die allgemein bildenden Schulen in der Landeshauptstadt Hannover DS 1965/2015

SPD-Fraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Fraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover


16.11.2015

In den
- Verwaltungsausschuss
- in die Ratsversammlung

Änderungsantrag
gemäß § 34 der Geschäftsordnung des Rates der Landeshauptstadt Hannover

Medienentwicklungsplan (MEP) für die allgemein bildenden Schulen in der Landeshauptstadt Hannover
DS 1965/2015

zu beschließen:

Die Verwaltung wird beauftragt, geeignete Maßnahmen zu prüfen, um die Elternfinanzierung (Erwerb oder Miete) zur Anschaffung von Tablets z.B. über ein großes Einkaufsvolumen durch die Stadt oder mittels interkommunaler Beschaffung möglichst gering und sozialverträglich zu halten.

Begründung:
Medienkompetenz ist Bestandteil der Grundfertigkeiten des 21. Jahrhunderts und sattelt auf den Schlüsselkompetenzen der Sprache, des Lesens, Schreibens und Rechnens auf. Sie befähigt Schülerinnen und Schüler zu einem sachgerechten, selbstbestimmten und sozial verantwortlichen Umgang mit Medien. Der Medienentwicklungsplan soll zukünftig für Hannovers Schulen pädagogisch-didaktische mit technisch-organisatorischen Konzepten verbinden und SchülerInnen und Lehrkräfte zu zukunftsorientiertem Lernen und Lehren befähigen.

Durch eine Mietoption können die Kosten für die Eltern gering gehalten werden, so dass nur ein überschaubares monatliches Entgelt („Leasing-Rate“) zu zahlen ist. Gleichwohl soll die Verwaltung alle Möglichkeiten ausschöpfen, die Anschaffungskosten und somit die monatlichen Mietkosten so gering wie möglich zu halten.

Christine Kastning                                                                           Freya Markowis
Fraktionsvorsitzende                                                                        Fraktionsvorsitzende