29.09.2015 - Änderungsantrag - Stadtbahnstrecke A-West - Ausbau der Strecke in der Badenstedter Straße

SPD-Fraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover                                
Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Landeshauptstadt Hannover

29.09.2015

In den Stadtentwicklungs- und Bauausschuss
In den Verwaltungsausschuss
An den Stadtbezirksrat Linden-Limmer (zur Kenntnis)
An den Stadtbezirksrat Ahlem-Badenstedt-Davenstedt (zur Kenntnis)

Änderungsantrag:
gemäß § 34 der Geschäftsordnung des Rates der Landeshauptstadt Hannover
zur Drucksache Nr. 1506/2015

Stadtbahnstrecke A-West - Ausbau der Strecke in der Badenstedter Straße

zu beschließen:

Die Planungen der Infrastrukturgesellschaft Region Hannover GmbH (infra) zum Ausbau der Stadtbahnstrecke A-West und der Anlagen des motorisierten Verkehrs sowie des Fuß- und Radverkehrs in der Badenstedter Straße im Abschnitt zwischen den Haltestellen Körtingsdorfer Weg und Am Soltekampe, gemäß den als Anlagen 1 bis 6 beigefügten Planunterlagen, werden in folgenden Punkten geändert:

  1. Statt einem gemeinsamen Geh- und Radweg zwischen den Widerlagern und den Stützen der Brücke der Güterumgehungsbahn, wird der Radweg auf der Nordseite der Badenstedter Straße im Bereich südlich der Pendelstützen des Brückenbauwerks als separater Hochbordradweg angelegt.
  2. Die Rad- und Fußverkehrsanlagen auf der Südseite der Badenstedter Straße werden in ihrer heutigen Größe keinesfalls verkleinert, wie in den Planungen als Teil einer Anliegerfahrgasse dargestellt, sondern in den Ausmaßen der zukünftigen Verkehrsmengen des Radverkehrs geplant.
  3. Mit der Region Hannover wird vertraglich geregelt, dass bei einer Erneuerung der Brücke der Güterumgehungsbahn, die Region Hannover das Verlangen nach einer Brückenaufweitung zum regelgerechten Anlagenbau für den Fuß-, Rad-, Stadtbahn- und Kfz-Verkehr erklärt sowie die Kosten für die Aufweitung übernimmt.

Begründung:
Die Landeshauptstadt Hannover hat beschlossen, den Radverkehrsanteil am Verkehrsaufkommen in Hannover deutlich zu steigern. Deshalb sind bei Straßenumbauten die Anlagen für den Radverkehr zu verbessern. Eine Verschlechterung der Anlagen für den Radverkehr an der Badenstedter Straße, wie in der vorliegenden Planung an einzelnen Stellen vorgesehen, ist hingegen nicht hinnehmbar.

Christine Kastning                                                                           Freya Markowis
Fraktionsvorsitzende                                                                        Fraktionsvorsitzende