12.11.2013 - Antrag - Anhörung - Lichtverschmutzung

In den
- Ausschuss für Umweltschutz und Grünflächen

12.11.2013

A N T R A G
Anhörung gemäß § 35 der Geschäftsordnung des Rates im Ausschuss für Umweltschutz und Grünflächen zum Thema Lichtverschmutzung

In der DS 1298/2013 hat die Verwaltung auf Antrag von SPD- und B90/Grüne-Fraktionen Informationen zu Lichtemissionen in Hannover und Maßnahmen der Stadtverwaltung zu ihrer Reduzierung gegeben, ohne sich auf konkrete Maßnahmen festzulegen. Die Auswirkungen der Lichtverschmutzung auf Mensch und Natur sind dargestellt worden. Um zu einer Einschätzung zu kommen, ob das Thema aufgrund seiner Gefahren erneut auf die Agenda gehört oder ob die bisherigen Maßnahmen so ausreichen, beantragen wir eine Anhörung zu dem Thema „Lichtverschmutzung“ und möchten folgende Experten einladen:

Dr. Andreas Hänel
Fachgruppe Dark Sky der Vereinigung der Sternfreunde e.V.
c/o Museum am Schölerberg, Klaus-Strick-Weg 10, D-49082 Osnabrück
Tel.: 0541-560030
E-Mail: ahaenel@uos.de, Homepage: http://www.lichtverschmutzung.de/

Dr. Wolfgang A. Nässig
Diplombiologe
F.R.E.S. (Fellow of the Royal Entomological Society, London)
E-Mail: wolfgang.naessig@senckenberg.de
Forschungsinstitut (Research Institute) Senckenberg
Senckenberganlage 25, D-60325 Frankfurt am Main
Tel.: +49-69-7542-1323

Dr. Dieter Kunz
http://www.schlafmedizin-berlin.de/mitarbeiter.php
AG Schlafforschung & Klinische Chronobiologie
Institut für Physiologie, Charité - Universitätsmedizin Berlin
Mail: info@schlafmedizin-berlin.de
Tel.: (030) 23 11 - 29 02

Christine Kastning
Fraktionsvorsitzende