22.10.2013 - Änderungsantrag - Lärmsanierungsmaßnahmen an Schienenwegen des Bundes

SPD-Fraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Fraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover


In den
- Ausschuss für Umweltschutz und Grünflächen
- Stadtentwicklungs- und Bauausschuss
- Verwaltungsausschuss

22.10.2013

Änderungsantrag
gemäß § 34 der Geschäftsordnung des Rates der Landeshauptstadt Hannover zur DS 1848/2013

Lärmsanierungsmaßnahmen an Schienenwegen des Bundes

Antrag zu beschließen:


In die Stellungnahme der Landeshauptstadt ist aufzunehmen:

Die Lärmschutzwand auf der nördlichen Bahnseite sollte über die Brücke Stadtstraße bis an den Ringlockschuppen verlängert werden. Aus Denkmalschutzgründen sollte eine transparente Ausführung gewählt werden.

Begründung:

Nur mit der Verlängerung bis an den Ringlockschuppen ist auf der Nordseite ein lückenloser Lärmschutz zu gewährleisten.

Christine Kastning Lothar Schlieckau
Fraktionsvorsitzende Fraktionsvorsitzender