01.08.2012 - Antrag - Persönliches Budget

SPD-Fraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover
Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Rat der Landeshauptstadt Hannover

01.08.2011

In den
- Sozialausschuss
- Verwaltungsausschuss

Antrag gem. § 34 der Geschäftsordnung des Rates der Landeshauptstadt Hannover

Persönliches Budget

zu beschließen:
Die Verwaltung wird beauftragt, in Zusammenarbeit mit der Region Hannover ein Konzept zu entwickeln, um die Inanspruchnahme des "Persönlichen Budgets" für Menschen mit Behinderungen zu fördern. Das persönliche Budget soll die selbstbestimmte Lebensführung verbessern und stärken.

Begründung:
Das 2008 im Rahmen der Wiedereingliederungshilfen gemäß SGB XII eingeführte „Persönliche Budget“ wird bisher wenig in Anspruch genommen. Möglicherweise liegt das an mangelnder Information der Zielgruppe sowie deren Angehörigen und Betreuern, oder auch an unzureichenden Erfahrungen bei den Kostenträgern und potentiellen Dienstleistern, die beratend tätig sind.

Christine Kastning Lothar Schlieckau
Fraktionsvorsitzende Fraktionsvorsitzender