Nachrichten

Auswahl
 

Einladung: Welche Erinnerungskultur wollen wir? - Zum Umgang der SPD-Ratsfraktion mit der NS-Vergangenheit

30. Mai 2016 | 19:30 Uhr | Neuen Rathaus | Mosaiksaal | Hannover
Aktuelle Fragen und Perspektiven der Erinnerungskultur in Hannover diskutieren:
Kristina Meyer, Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts
Lothar Pollähne, Redakteur beim "Vorwärts"
Lars Kelich, Stellvertretender Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion mehr...

 
Christine Kastning, Fraktionsvorsitzende der SPD im Rat der Stadt Hannover Foto: SPD-Ratfsraktion Hannover
 

Ein mutiger Schritt: Hannover setzt eigene Standards bei der Flüchtlingsunterbringung.

Als einzige Stadt in Niedersachsen hat sich die Stadt Hannover eindeutige Standards bei der Flüchtlingsunterbringung gegeben. Das bewährte Drei-Säulen-Modell wird in der Gesamtbetrachtung um das hannoversche Integrationsmanagement erweitert und um die Unterbringung in Notunterkünften ergänzt. Die umfassende Darstellung der Standards schafft Transparenz gegenüber der Öffentlichkeit und gegenüber dem Land Niedersachsen. mehr...

 
Jürgen Mineur, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion Hannover Foto: SPD-Ratsfraktion Hannover
 

Viele gute Gründe für das Kleingartenkonzept

Die SPD-Fraktion begrüßt, dass mit dem vorgelegten Konzept der Grundstein für die aus ihrer Sicht notwendige Sanierung und Modernisierung des Kleingartenwesens eingeleitet wird. Mit dem vorgelegten Kleingartenkonzept bekennt sich die Stadt ausdrücklich dazu, dass Erhalt, Stärkung, strukturelle Modernisierung und Weiterentwicklung des hannoverschen Kleingartenwesens zu den öffentlichen Aufgaben der Stadt zählt. Mit dem Konzept und seiner Durchführung nimmt die Stadt ihre Verantwortung wahr. mehr...

 
Désirée Barnert, jugendpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion Foto: SPD-Ratsfraktion-Hannover
 

Stadtentwicklungskonzept "Mein Hannover 2030": Junge Menschen gestalten die Zukunft ihrer Stadt mit

Eine stark wachsende Zufriedenheit mit den Kinderbetreuungsmöglichkeiten, aber ein noch nicht ausreichend ausgeprägtes jugendpolitisches Ziel identifiziert die Repräsentativerhebung 2015 für die Landeshauptstadt Hannover. Hier setzt das Stadtentwicklungskonzept "Mein Hannover 2030" wesentliche und neue Akzente. mehr...

 
Bruno Gill, organisations- und personalpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion Foto: SPD-Ratsfraktion Hannover
 
SPD-Fraktionsvorsitzende Christine Kastning Foto: SPD-Ratfsraktion Hannover
 

Viele gute Gründe für das Kleingartenkonzept

Die SPD-Fraktion begrüßt, dass nun mit dem vorgelegten Konzept der Grundstein für die aus ihrer Sicht notwendige Sanierung und Modernisierung des Kleingartenwesens eingeleitet wird. Mit dem vorgelegten Kleingartenkonzept bekennt sich die Stadt ausdrücklich dazu, dass Erhalt, Stärkung, strukturelle Modernisierung und Weiterentwicklung des hannoverschen Kleingartenwesens zu den öffentlichen Aufgaben der Stadt zählt. Mit dem Konzept und seiner Durchführung nimmt die Stadt ihre Verantwortung wahr. mehr...

 
Belgin Zaman, kulturpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion Foto: SPD-Ratsfraktion Hannover
 

Bewerbung zur Kulturhauptstadt als Entwicklungsmotor nutzen

"Das Ziel aus dem Stadtentwicklungskonzept "Mein Hannover 2030", eine Bewerbung zur Kulturhauptstadt unter Beteiligung aller Akteure aus der Kulturszene zu entwickeln, findet unsere Unterstützung und hat das Potential, als Entwicklungsmotor die Weiterentwicklung der hannoverschen Kulturlandschaft entscheidend voranzubringen", stellt die kulturpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion Belgin Zaman heraus. mehr...

 
Lars Kelich, integrationspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion Hannover Foto: SPD-Ratsfraktion Hannover
 

'Mein Hannover 2030' fordert mehr Teilhabe – besonders für Menschen mit Zuwanderungshintergrund. Wir auch!

Für Lars Kelich, integrationspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion, ist klar: "Die Ergebnisse des Stadtentwicklungsdialog `Mein Hannover 2030´ zeigen in besonderer Weise, dass es fast immer um Teilhabe geht. Viele Menschen möchten nach wie vor mehr ihr gesellschaftliches Umfeld gestalten, und das wollen sie völlig zu Recht!" mehr...

 
Christine Kastning, Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion Foto: SPD-Ratfsraktion Hannover
 

SPD-Ratsfraktion weist Vorwürfe zurück: "Das Straßensanierungsprogramm ist ein Erfolg!"

Die Verwaltung habe beim Straßensanierungsprogramm korrekt gehandelt, erklärt die Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion, Christine Kastning. Der Opposition wirft sie Stimmungsmache vor.
„Die Stadtverwaltung hat die Sanierungsbedürftigkeit der Straßen, die in das Grundsanierungsprogramm aufgenommen werden sollten, korrekt geprüft, die Bezirksräte frühzeitig informiert und in die Entscheidungen mit eingebunden sowie die Umsetzung des Programms pragmatisch gehandhabt“, erläutert Kastning: mehr...