Nachrichten

Auswahl
 

Stellenausschreibung

Die SPD-Fraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover sucht zum 1. Juli 2008 bzw. nächstmöglichen Termin
<b>eine/einen Fraktionsreferentin/-referenten</b>
als Vertretung in der Elternzeit befristet zunächst bis 25. April 2009.
Wir bieten eine vielseitige und interessante Tätigkeit, die vor allem die Beratung der Fraktion in den Bereichen Jugend, Schule, Kultur, Sport und Gleichstellung umfasst. Hierzu gehört u. a. die Teilnahme an Sitzungen der Fraktion, Vorbereitung von Anfragen und Anträgen, inhaltliche Recherche und die Analyse von Verwaltungsdrucksachen. mehr...

 
 

Sicherheit, Transparenz, Ökologie und Tierschutz: Rot-Grün stellt Forderungen zum Forschungszentrum Bemeroder Straße

Die Ratsfraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen befürworten die Ansiedlung eines Forschungs- und Entwicklungszentrums für Tierimpfstoffe der Unternehmensgruppe Boehringer Ingelheim. Die Ansiedlung stärkt nachhaltig sowohl die Landeshauptstadt als innovativen Forschungs-, Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort als auch die Tierärztliche Hochschule in Forschung und Lehre. Für die TiHo ergeben sich insbesondere Synergien in der Forschungsqualität in dem für das Unternehmen relevanten Feld der Gesundheit landwirtschaftlicher Nutztiere. mehr...

 
Michael Klie
 

SPD-Ratsfraktion fordert die Einrichtung einer IGS am Standort Herrenhausen-Stöcken zum nächsten Schuljahr

Heute liegt dem Verwaltungsausschuss die abschließende Entscheidung der Einrichtung von weiteren Ganztagsschulen in Hannover vor. Der Vorlauf - jeweils einstimmige Zustimmung im Schulausschuss - lässt erwarten, dass auch dieses Gremium heute den Anträgen der Schulen und der Verwaltung folgen wird.
Beworben hat sich auch das Schulzentrum Stöcken mit den beiden Schulen Anne-Frank-Hauptschule und Emil-Berliner-Realschule.
Beide Schulen haben Beschlüsse des Schulvorstandes und des Schulelternrates vorgelegt, die eine Umwandlung der Schulen in eine gemeinsame Integrierte Gesamtschule fordern. mehr...

 
Manfred Müller
 

Bedarfsgerechte Lösungen - Rot-Grün plant Energieberatungskonzept

<b>Die rot-grüne Ratskoalition schlägt ein Energiesparkonzept vor, das die gezielte Beratung und Betreuung von Haushalten mit geringem Einkommen vorsieht.
Das Besondere daran: EmpfängerInnen von SGB II- und SGB XII sollen Tipps bekommen, wie sie ohne viel Aufwand Strom und Heizkosten sparen können. Die Beratung kann von Menschen übernommen werden, die ebenfalls zu den Geringverdienern zählen. Sie könnten von der Klimaschutzagentur und den Stadtwerken qualifiziert werden.</b>
Manfred Müller, energiepolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion erläutert dazu: „Nach unseren Vorstellungen haben diese Berater gute Chancen, auch ernst genommen zu werden, wenn es um die Frage geht, wie man Energie einsparen kann. Es mehr...

 
Michael Klie
 

Ansiedlung Boehringer | Michael Klie | Offener Brief an die Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtbezirks Kirchrode / Bemerode / Wülferode

<b>Sehr geehrte Damen und Herren,</b>
als von Ihnen gewählter Vertreter des Stadtbezirks im Rat der Landeshauptstadt Hannover möchte ich zu der Ansiedlung des Forschungslabors der Firma Boehringer Ingelheim Stellung nehmen.
Geben Sie mir vorab die Gelegenheit, Ihnen Auskunft darüber zu geben, wie meine eigene Meinungsfindung stattgefunden hat. Als im Oktober 2007 Herr Oberbürgermeister Weil und Herr Ministerpräsident Wulff zusammen mit Vertretern der Forma Boehringer in der hiesigen Presse die Ansiedlung eines Forschungszentrums vorgestellt haben, war ich davon sehr angetan. mehr...

 
Christine Kastning
 

Unternehmensbeteiligungen der Stadt Hannover

Die SPD-Ratsfraktion hält es weiterhin für wichtig und notwendig, dass die Landeshauptstadt Hannover Beteiligungen an sie wichtigen Unternehmen wie Flughafen oder Messe hält.
Die neue Landesregierung misst ihren beiden Beteiligungen VW AG und Salzgitter AG neben der Wirtschaftlichkeit im Sinne von Rendite hohe strategische und eine über das Land herausragende Bedeutung bei und bezeichnet die Landesanteile im neuen Koalitionsvertrag als unverkäuflich.
Nach Meinung der SPD-Ratsfraktion steht es auch der Landeshauptstadt Hannover zu und entspricht verantwortlichem kommunalem Handeln, ihre gemeinsamen Beteiligungen an Messe und Flughafen als bedeutsamen Standortfaktor zu werten. mehr...

 
 

Chefsache ist jetzt auch Ratssache | Lokaler Integrationsplan ist beschlussreif

<b>Der Lokale Integrationsplan (LIP) ist nach Ansicht der Rats-Koalition aus SPD und Bündnis 90/Die Grünen beschlussreif und soll am kommenden Donnerstag im Migrationsausschuss zusammen mit einem <a href=http://www.spd-ratsfraktion-hannover.de/content/66884.php " target="_self">rot-grünen Änderungsantrag</a> beraten werden.</b>
“Unser Dank und unsere Anerkennung gilt dem Lokalen Integrationsrat (LIR) und den 400 TeilnehmerInnen am Integrationsforum im Oktober 2007. So haben viele Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen den hannoverschen Lokalen Integrationsplan engagiert und kompetent begleitet. mehr...

 
Manfred Müller
 

SPD-Ratsfraktion beantragt eine Anhörung | Gemeinsames Vorgehen aller Leineanrainer zum Hochwasserschutz

„Die SPD-Ratsfraktion steht weiter zu den Maßnahmen zum vorsorgenden Hochwasserschutz in der Landeshauptstadt“, sagt der umweltpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion zu den geplanten Vorlandabgrabungen an der Ihme in der Calenberger Neustadt. Außerdem hat die rot-grüne Koalition in den Stadtentwicklungs- und Bauausschuss den Antrag eingebracht, eine Anhörung durchzuführen, um mit dem zuständigen Land sowie den Leineanrainern ein gemeinsames Vorgehen beim Hochwasserschutz an der Leine zu verabreden. mehr...

 
 

Wasser in der Eilenriede

„Die Vernässung der Eilenriede sowie die mögliche Auswirkung auf die Anlieger wird Thema im kommenden Umweltausschuss am Montag, 3. März, um 15 Uhr im Gobelinsaal des Neuen Rathauses sein,“ teilt der umweltpolitische Sprecher der SPD-Fraktion Manfred Müller mit. Seine Fraktion habe schon nach Erscheinen der ersten Artikel in den Zeitungen den Umweltdezernenten gebeten, zu diesem Thema zu berichten. Nach seinen Kenntnissen bereitet die Verwaltung eine umfangreiche Präsentation vor. Betrachtet werden sollen dabei nach Angaben der SPD-Ratsfraktion nicht nur die Vernässung in ihren Auswirkungen auf den Erholungswald, sondern auch die Probleme der Anlieger. mehr...

 
Kerstin Tack
 

Stadt Hannover ist familienfreundlich

<b>Die Prognos-Studie bestätigt die rot-grüne Familienpolitik der Stadt</b>
„Die in der vergangenen Woche bekannt gegebenen Ergebnisse der Prognos-Studie, die die Familienfreundlichkeit der Stadt untersucht hat, bestätigt die Politik, die seit Jahren von SPD und Bündnis 90/Die Grünen in dieser Stadt erfolgreich praktiziert wird“, so äußerte sich die jugendpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion Kerstin Tack am Wochenende zu den veröffentlichten Ergebnissen der Prognos-Studie. mehr...