Nachrichten

Auswahl
 

Ganztagsschule: Maßstab muss der Output für die Kinder sein

<b>Die gestrige Diskussionsveranstaltung der SPD-Ratsfraktion „Gute Bildung braucht mehr - ganztags und gemeinsam in die Zukunft“ in der IGS Linden machte wieder einmal deutlich, dass vor allem die Qualitätsfrage in der Ganztagsschule ein aktuelles und dringend zu klärendes Thema ist.</b>
Die Skepsis der Elternschaft gegenüber der Frühauslese im dreigliedrigen Schulsystem nimmt immer stärker zu, dies wurde auch in dem Impulsreferat von Dr. Ernst Rösner vom Institut für Schulentwicklungsforschung deutlich. mehr...

 
 

Transparenz der Informationen und Angebote ist wichtig für Menschen die ihre Angehörigen pflegen

<b>Durch die gestrige Informationsveranstaltung der SPD-Ratsfraktion zum Thema „Vereinbarkeit von Pflege und Beruf - zu pflegende Angehörige“ wurde deutlich, dass das neue Pflegezeitgesetz nicht nur Positives bringt und das Informationsangebot in Hannover zwar groß ist, jedoch nicht übersichtlich.</b>
„Wenn über das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf gesprochen wird, dann verbinden wir damit zunächst Kinderbetreuung, Zeit für Familie und Lebenspartner/in. Die Vereinbarkeit von Beruf und Pflegetätigkeiten fällt dabei jedoch oft aus dem Blickfeld“ erklärt Anne Lossin, gleichstellungspolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion. Aus mehr...

 
 

Offene Kinder- und Jugendarbeit ist unabdingbar für unsere Stadt

<b>Die SPD-Ratsfraktion kritisiert die einseitige Darstellung der offenen Jugendarbeit durch den Kriminologen Christian Pfeiffer und bekräftigt ihr Bekenntnis zur offenen Ganztagsschule.</b>
Christian Pfeiffer unterstellt mit seiner Studie Kausalzusammenhänge zwischen dem Besuch von Jugendzentren und Gewalt. „Hier werden Ursache und Wirkung vertauscht und somit ein Arbeitsfeld, welches für die gesellschaftliche Teilhabe für Kinder und Jugendliche sehr wichtig ist, bedroht“, erklärt Kerstin Tack, die jugendpolitische Sprecherin des SPD-Ratsfraktion. mehr...

 
Alptekin Kirci
 

Stigmatisierung von jungen Migranten durch Schünemann ist unerträglich!

„Wir haben in den letzten Jahren und besonders durch den Lokalen Integrationsplan viel zum Thema Integration von Menschen mit Migrationshintergrund in Hannover auf den Weg gebracht“, erklärt Alptekin Kirci, migrationspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion.
„Es ärgert mich sehr, dass Herr Schünemann nun die Straftaten junger Migranten separat in der polizeilichen Kriminalstatistik erfassen will und damit Vorurteile verschärft“, ärgert sich Kirci.
Niedersachsens Innenminister Schünemann plädiert weiter auch für die Abschiebung von straffälligen, jugendlichen Migranten. W mehr...

 
Ulrike Bittner-Wolff
 

Zusammenlegung der Bibliotheken birgt Potential für den Stadtteil Linden

<b>Die SPD-Ratsfraktion steht zum Vorhaben, durch die Zusammenlegung der Bibliotheken ein Bildungszentrum zu errichten.</b>
„Trotz der kontrovers geführten Diskussion über die Zusammenlegung der Stadtteilbibliotheken in Linden, bin ich nach wie vor davon überzeugt, dass dieses Projekt insgesamt zu einer Aufwertung der Bibliothek und einer erhöhten Nutzerfreundlichkeit für Bibliotheksbesucher führen wird“. So Ulrike Bittner-Wolff zur Entscheidung heute im Kulturausschuss.
In Zukunft sollen sich nicht nur die zwei zusammengelegten Bibliotheken im Lindener Rathaus befinden. mehr...

 
Thomas Hermann
 

Legendenschilder für die Robert-Leinert-Brücke

Eine Brücke ist nach ihm benannt, doch kaum jemand kann die Robert-Leinert-Brücke als solche identifizieren.
„Was fehlt sind Legendenschilder oder Informationstafeln, die an den ersten demokratischen Oberbürgermeister Hannovers erinnern“, sagt der baupolitische Sprecher und stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Hermann. „Leinert ist leider in all den Jahren viel zu sehr in Vergessenheit geraten. Neben der kürzlich eröffneten Ausstellung, mit der Hannover sein ehemaliges Stadtoberhaupt würdigt, wäre es wichtig, auch im öffentlichen Raum, d. h. mehr...

 
 

Beratungsergebnisse zum Haushalt 2009

<b>Rot-Grün setzt Akzente zum Haushalt und behält dabei finanzielles Augenmaß
Kastning und Schlieckau: „Schwerpunkte insbesondere in den Bereichen Jugend, Bildung und Soziales!“</b>
Nach intensiven Verhandlungen der Rot-Grünen Rathauskoalition zum Haushalt 2009 freuen sich Christine Kastning, Vorsitzende SPD-Ratsfraktion und Lothar Schlieckau, Fraktionsvorsitzender der Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, über das geeinigte Änderungspaket. Ihre Ergebnisse, die ab dem 17. November im Zuge der Haushaltsplanberatungen über die Fachausschüsse und abschließend am 18. De mehr...

 
Familienpolitische Leitlinien
 

SPD-Ratsfraktion Hannover stellt "Familienpolitische Leitlinien für Hannover" vor

Druckfrisch liegen jetzt die <b>"Familienpolitische Leitlinien für Hannover"</b> als Broschüre vor. Die SPD-Ratsfraktion Hannover hat diese Leitlinien mit vielen gesellschaftlich relevanten Gruppen diskutiert, unter anderem auch öffentlich mit dem ausgewiesenen Fachmann für Familienpolitik Prof. Dr. Hans Bertram von der Humboldt Universität Berlin.
Diese Leitlinien zeigen Maßnahmen für die Kommunalpolitik auf, die zur Stärkung der Familie beitragen sollen. mehr...

 
 

Schwerpunkte zum Haushalt 2009

Auf ihrer diesjährigen Haushaltsklausur in Bad Nenndorf hat die SPD-Ratsfraktion zielgerichtet - und angesichts der Finanzkrise sehr verantwortungsbewusst - Prioritäten gesetzt. Alle Beschlüsse basieren auf einer strategischen Ausrichtung, mittel- und langfristig in den geförderten Bereichen Veränderungen zu erzielen. Dies gilt insbesondere für den Hauptschwerpunkt der Schulkinderbetreuung. mehr...

 
 

Bildungsmaßnahmen für Prostituierte werden umgesetzt

<b>Die SPD-Ratsfraktion steht zu ihrem Vorhaben, ausstiegswilligen Prostituierten berufliche Perspektiven anzubieten.</b>
„Wir haben das Konzept nicht in Auftrag gegeben, weil wir weiße Salbe und noch mehr Textmaterial wollten. Es ist unser erklärtes Ziel, Hilfen für Prostituierte bereit zu halten, die sich eine neue Zukunft aufbauen wollen. Dafür ist Hilfe zum Einstieg in den Arbeitsmarkt die zwingende Vorraussetzung“, sagte Anne Lossin, gleichstellungspolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion zu dem Konzept für Maßnahmen zur Qualifizierung von ausstiegswilligen Prostituierten, das gestern im Sozialausschuss vorgestellt wurde. mehr...