Nachrichten

Auswahl
 

SPD-Ratsfraktion beschließt Forderungskatalog zum Neubau der Schleuse Limmer

Die SPD-Fraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover hat zahlreiche Bedenken und Anregungen der Anlieger und Anwohner zum Neubau der Schleuse am Hafen Limmer aufgenommen und einen umfassenden Antrag formuliert.
Fraktionsvorsitzende Christine Kastning: „Die sog. Variante 4 für den Schleusenbau bedeutet den geringsten Eingriff in das Umfeld an Kanal und Hafen in Limmer. Zur Minimierung der Nachteile während der Bauzeit haben wir einen langen Forderungskatalog aufgestellt!“. Die Fraktion hat diesen Antragsentwurf einmütig gebilligt. mehr...

 
 

Turbo-Abi: Der Schlingerkurs der CDU führt zum Crash

<b>„Es ist unverantwortlich, wie die CDU zur Zeit in Fragen Turbo-Abi die Bürgerinnen und Bürger verunsichert“, ärgert sich Michael Klie, schulpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion Hannover.</b>
„Unsere Position zum Turbo-Abi an IGS’en steht seit dem Beginn der Diskussion fest. Um diese zu stärken, werden wir eine rot-grüne Resolution in die nächste Ratssitzung einbringen, die sich ganz deutlich gegen ein 12-Jahre Abitur in jeglicher Form an IGS’en ausspricht“, macht Klie die Position der SPD deutlich. mehr...

 
 

Veranstaltung „Bildungsland Niedersachsen? Was wird aus der IGS?“ ein voller Erfolg

„Bildungsland Niedersachsen? Was wird aus der IGS?“ Zu dieser Fragestellung hatte die SPD-Ratsfraktion am 21.04.2009 in das Niedersächsische Landesmuseum eingeladen. Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion Hannover, Michael Klie konnte rund 50 interessierte Gäste zu dieser Veranstaltung begrüßen.
Gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Stefan Politze und dem Sprecher des Bündnisses „Neue IGS-Jetzt!“, Nils Johannsen, wurde über die aktuellen Vorschläge der Landesregierung, TURBO-Abitur und 5-Zügigkeit an Gesamtschulen, diskutiert. mehr...

 
 

Mit Herz für Gilde

Für uns Hannoveraner ist die Gilde-Brauerei mit ihren 500 Jahren Brautradition ein regionaler Identifikationsfaktor. Dieser ist in den vergangenen Monaten mächtig ins Wanken geraten. Von den 130 Beschäftigten, die noch in der Gilde-Brauerei in der Hildesheimer Straße arbeiten, sollen 90 entlassen werden. Mit dem Rest, so sagt InBev, sollen auch künftig die hannoverschen Regionalbiere gebraut werden. Hier sind jedoch Zweifel angebracht, denn die große Braustätte, die 1,5 Millionen Hektoliter im Jahr ausstoßen kann, wäre damit wohl nicht einmal zu einem Viertel ausgelastet.
mehr...

 
 

Resolution: Reifenproduktion der Continental AG am Standort Hannover erhalten

Dringlichkeitsantrag der SPD-Fraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover und Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Landeshauptstadt Hannover
In die Ratsversammlung am 19.03.2009
<b>Resolution: Reifenproduktion der Continental AG am Standort Hannover erhalten</b>
Antrag zu beschließen:
Der Rat der Landeshauptstadt Hannover fordert die Unternehmensleitung der Continental AG auf, auf die geplante Schließung des Continental Reifenwerkes in Hannover im Stadtteil Stöcken zu verzichten. mehr...

 
 

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit!

<b>Anlässlich des Equal Pay Days am 20. März erklärt die gleichstellungspolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion Hannover, Anne Lossin:</b>
Frauen bekommen auch im Jahr 2009 nicht den gleichen Lohn für gleiche Arbeit. Das ist nicht akzeptabel! Ca. die Hälfte der Menschen wird also aufgrund ihres Geschlechts fast ein Viertel geringer bezahlt. Damit ist Deutschland auch EU-weit eines der Schlusslichter. Und dennoch ist Gleichstellungspolitik noch immer ein Randfeld der Politik. Wir fordern: Glei mehr...

 
 

Medienkompetenz der Kinder muss gestärkt werden

<b>Nachdem zum wiederholten Male die Debatte um Ego-Shooter wie „Counter-Strike“ aufgekommen ist, erklärt die jugendpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion Hannover, Kerstin Tack, dass eine Lösung nicht durch Testkäufe erreicht werden kann. Dies hatte die niedersächsische Sozialministerin Mechthild Ross-Luttmann vorgeschlagen.</b>
„Mit Testkäufen wird das eigentliche Problem nicht gelöst“, erklärt Kerstin Tack. Jugendliche, die solche Computerspiele spielen, sind in der Regel durch Internetforen weltweit vernetzt. mehr...

 
 

Demokratie braucht jede Stimme - Kommunales Wahlrecht jetzt!

<b>Die SPD-Ratsfraktion setzt sich dafür ein, den Weg zur Einführung des kommunalen Wahlrechts für Migrantinnen und Migranten frei zu machen. Wer Steuern und Sozialabgaben zahlt, soll auch wählen können.</b>
Ratsherr Alptekin Kirci fordert die Landeshauptstadt Hannover auf, ihren Einfluss bei der Niedersächsischen Landesregierung und dem Städtetag geltend zu machen, damit auch Menschen aus den so genannten Drittstaaten bei Wahlen auf kommunaler Ebene mitwirken können. mehr...