Nachrichten

Auswahl
SPD-Ratsfraktion Hannover beim Europa-Schorsenfest
 

SPD-Ratsfraktion Hannover beim Europa-Schorsenfest

Das Europa-Schorsenfest der SPD Region Hannover hat am 6 Juni Hunderte auf den Steintorplatz gelockt. Nach einem Grußwort von Oberbürgermeister Stephan Weil sprachen Franz Müntefering und Bernd Lange.
In den anschließenden Talk-Runden standen Bundes- und KommunalpolitikerInnen Rede und Antwort. Kerstin Tack und Edelgard Bulmahn zeigten dabei die Schwerpunkte ihrer Arbeit auf, Ex-OB Herbert Schmalstieg berichtete, über seine Aufgaben als Europa-SGK-Präsident und anschließend informierten Stadtratsfraktions-Vorsitzende Christine Kastning und der Vorsitzende der Regionsversammlung, Udo Mientus, über Auswirkungen Europas vor Ort. mehr...

 
Kerstin Tack
 

SPD fordert die Aufarbeitung von Schicksalen ehemaliger Heimkinder

<b>In der gestrigen Fraktionssitzung verabschiedete die SPD-Ratsfraktion Hannover einen Antrag zur Aufarbeitung von Schicksalen ehemaliger Heimkinder.</b>
„Wir wollen die Verwaltung beauftragen, mit Einrichtungsträgern und falls möglich unter Beteiligung von Betroffenen einen Teil der hannoverschen Geschichte hiermit aufzuarbeiten“, erklärt die jugendpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion Kerstin Tack den Antrag. mehr...

 
 

Messeantrag Ergebnis intensiver Beratung

<b>Die SPD-Fraktion hat in Kenntnis der Fakten und nach intensiver Beratung gemeinsam mit dem Koalitionspartner einen tragfähigen Zusatzantrag zur Kapitalzuführung bei der Messe beschlossen.</b>
„Von einem Schnellschuss kann ja nun überhaupt keine Rede sein“ argumentiert die Fraktionsvorsitzende Christine Kastning „da irrt die CDU aber gewaltig! Hier klingt wohl doch etwas Neid durch, dass die SPD dieses komplexe Thema so intensiv und trotzdem zügig beraten hat. Wir werden unsere Forderungen aber im Finanzausschuss am 20. mehr...

 
 

SPD-Ratsfraktion Hannover legt Halbzeitbilanz vor

<b>Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,</b>
ein Blick nach vorne auf zukünftige Aufgaben erfordert immer auch einen Rückblick auf das, was schon erzielt werden konnte. Unsere Bilanz zeigt, mit unseren Entscheidungen in der ersten Halbzeit der Ratsperiode bis 2011 haben wir viele, sichtbare Veränderungen in dieser Stadt erreicht.
Das motiviert uns als stärkste Fraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover, den Blick weiter nach vorne zu richten auf die nächsten vor uns liegenden Herausforderungen. mehr...

 
 

SPD-Ratsfraktion beschließt Forderungskatalog zum Neubau der Schleuse Limmer

Die SPD-Fraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover hat zahlreiche Bedenken und Anregungen der Anlieger und Anwohner zum Neubau der Schleuse am Hafen Limmer aufgenommen und einen umfassenden Antrag formuliert.
Fraktionsvorsitzende Christine Kastning: „Die sog. Variante 4 für den Schleusenbau bedeutet den geringsten Eingriff in das Umfeld an Kanal und Hafen in Limmer. Zur Minimierung der Nachteile während der Bauzeit haben wir einen langen Forderungskatalog aufgestellt!“. Die Fraktion hat diesen Antragsentwurf einmütig gebilligt. mehr...

 
 

Turbo-Abi: Der Schlingerkurs der CDU führt zum Crash

<b>„Es ist unverantwortlich, wie die CDU zur Zeit in Fragen Turbo-Abi die Bürgerinnen und Bürger verunsichert“, ärgert sich Michael Klie, schulpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion Hannover.</b>
„Unsere Position zum Turbo-Abi an IGS’en steht seit dem Beginn der Diskussion fest. Um diese zu stärken, werden wir eine rot-grüne Resolution in die nächste Ratssitzung einbringen, die sich ganz deutlich gegen ein 12-Jahre Abitur in jeglicher Form an IGS’en ausspricht“, macht Klie die Position der SPD deutlich. mehr...

 
 

Veranstaltung „Bildungsland Niedersachsen? Was wird aus der IGS?“ ein voller Erfolg

„Bildungsland Niedersachsen? Was wird aus der IGS?“ Zu dieser Fragestellung hatte die SPD-Ratsfraktion am 21.04.2009 in das Niedersächsische Landesmuseum eingeladen. Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion Hannover, Michael Klie konnte rund 50 interessierte Gäste zu dieser Veranstaltung begrüßen.
Gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Stefan Politze und dem Sprecher des Bündnisses „Neue IGS-Jetzt!“, Nils Johannsen, wurde über die aktuellen Vorschläge der Landesregierung, TURBO-Abitur und 5-Zügigkeit an Gesamtschulen, diskutiert. mehr...

 
 

Mit Herz für Gilde

Für uns Hannoveraner ist die Gilde-Brauerei mit ihren 500 Jahren Brautradition ein regionaler Identifikationsfaktor. Dieser ist in den vergangenen Monaten mächtig ins Wanken geraten. Von den 130 Beschäftigten, die noch in der Gilde-Brauerei in der Hildesheimer Straße arbeiten, sollen 90 entlassen werden. Mit dem Rest, so sagt InBev, sollen auch künftig die hannoverschen Regionalbiere gebraut werden. Hier sind jedoch Zweifel angebracht, denn die große Braustätte, die 1,5 Millionen Hektoliter im Jahr ausstoßen kann, wäre damit wohl nicht einmal zu einem Viertel ausgelastet.
mehr...