Nachrichten

Auswahl
 

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit!

<b>Anlässlich des Equal Pay Days am 20. März erklärt die gleichstellungspolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion Hannover, Anne Lossin:</b>
Frauen bekommen auch im Jahr 2009 nicht den gleichen Lohn für gleiche Arbeit. Das ist nicht akzeptabel! Ca. die Hälfte der Menschen wird also aufgrund ihres Geschlechts fast ein Viertel geringer bezahlt. Damit ist Deutschland auch EU-weit eines der Schlusslichter. Und dennoch ist Gleichstellungspolitik noch immer ein Randfeld der Politik. Wir fordern: Glei mehr...

 
 

Medienkompetenz der Kinder muss gestärkt werden

<b>Nachdem zum wiederholten Male die Debatte um Ego-Shooter wie „Counter-Strike“ aufgekommen ist, erklärt die jugendpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion Hannover, Kerstin Tack, dass eine Lösung nicht durch Testkäufe erreicht werden kann. Dies hatte die niedersächsische Sozialministerin Mechthild Ross-Luttmann vorgeschlagen.</b>
„Mit Testkäufen wird das eigentliche Problem nicht gelöst“, erklärt Kerstin Tack. Jugendliche, die solche Computerspiele spielen, sind in der Regel durch Internetforen weltweit vernetzt. mehr...

 
 

Demokratie braucht jede Stimme - Kommunales Wahlrecht jetzt!

<b>Die SPD-Ratsfraktion setzt sich dafür ein, den Weg zur Einführung des kommunalen Wahlrechts für Migrantinnen und Migranten frei zu machen. Wer Steuern und Sozialabgaben zahlt, soll auch wählen können.</b>
Ratsherr Alptekin Kirci fordert die Landeshauptstadt Hannover auf, ihren Einfluss bei der Niedersächsischen Landesregierung und dem Städtetag geltend zu machen, damit auch Menschen aus den so genannten Drittstaaten bei Wahlen auf kommunaler Ebene mitwirken können. mehr...

 
 

Wo waren sie bloß Frau Heister-Neumann?

<b>Nachdem die CDU und FDP Landtagsfraktion in ihrer gestrigen gemeinsamen Sitzung das 12 Jahre Abitur an Gesamtschulen beschlossen und somit einen weiteren Schritt der Zerstörung des Gesamtschulsystems gegangen ist, herrscht in der Landeshauptstadt Wut und Unverständnis.</b>
„Die Hürden, die die Landesregierung für die Gründung von Gesamtschulen aufgebaut hat, sind bereits jetzt schon eine deutliche, negative Positionierung der Landesregierung gegenüber Gesamtschulen gewesen. Doch was nun mit der Einführung des 12 Jahre Abiturs geschieht, kommt einer Zerschlagung der Gesamtschulen gleich, “ erklärt Michael Klie, schulpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion. mehr...

 
 

Vorstandswahlen der SPD-Ratsfraktion

Nach zweieinhalb Jahren Amtszeit wurde die Fraktionsvorsitzende der SPD-Ratsfraktion Hannover, Christine Kastning, mit deutlicher Mehrheit in ihrem Amt bestätigt.
Ihren Stellvertretern Ulrike Bittner-Wolff, Thomas Hermann und Michael Klie ist mit sehr guten Wahlergebnissen das Vertrauen der Fraktion ausgesprochen worden. Auch die restlichen Mitglieder des Fraktionsvorstands der SPD-Ratsfraktion sind wieder gewählt worden. mehr...

 
Werner Bock
 

Nachtflug muss ab 2010 in bisherigem Umfang möglich sein

<b>Mit dem eindeutigen Bekenntnis zum Flughafen Hannover hat die SPD-Fraktion den Beschluss des Niedersächsischen Landtags und der SPD im Landtag bekräftigt.</b>
„Für die SPD ist die Sicherung und Entwicklung des Internationalen Verkehrsflughafen Hannover Airport von zentraler Bedeutung für Niedersachsen“, betont Werner Bock, Ratsherr und Aufsichtsratsmitglied “deshalb müssen Nachtflüge auch ab 2010 in bisherigem Umfang möglich sein.“
Der Flughafen Hannover hat eine unbeschränkte und unbefristete Betriebsgenehmigung, die durch „örtliche Flugbeschränkungen“, die so genannte Nachtflugregelung, eingeschränkt wird. Die de mehr...

 
 

Aktuelle Stunde im Rat der Landeshauptstadt Hannover am 26.02.2009

Beiträge von Christine Kastning (Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion Hannover) und Martin Hanske (Wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion Hannover) im Rahmen der Aktuellen Stunde im Rat der Landeshauptstadt Hannover am 26.02.2009 zum Thema <b>„Konzernstrategien und ihre Auswirkungen auf hannoversche Unternehmen am Beispiel von Gilde und Conti“</b>
<i>Es gilt das gesprochene Wort</i>
Sehr geehrter Herr Ratsvorsitzender,
liebe Ratskolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,
was uns allen noch vor gut einem halben Jahr mitten in einer Phase wirtschaftlichen Aufschwungs unvorstellbar schien, ist eingetreten: Eine Reihe von Fehlern, unhaltbaren Finanzaktionen und irrationalen Spekulationen hat die Welt in eine Wirtschaftskrise gestürzt.
mehr...

 
 

SPD-Fraktion begrüßt den Vorschlag der Stadtverwaltung zum Konjunkturprogramm II

Die Verwaltung hat am gestrigen Mittwoch unter der Bezeichnung "Drucksache 0429/2009 - Konjunkturprogramm II" ihre Vorschläge zur Verwendung der Bundes- und Landesmittel vorgelegt.
Die SPD-Fraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover begrüßt, dass mit der Ausweisung der Schwerpunkte Ganztagsschulen, Sporthallen und Schulinfrastruktur ein deutliches Signal der Stadt in Richtung Verbesserung der Bildung in Hannover gegeben wird.
"Investitionen in Bildung sind Investitionen in die Zukunft", fasst die Vorsitzende Christine Kastning den Standpunkt der Fraktion zusammen. mehr...

 
 

Resolution gegen Rechtsextremismus in Hannover

Der Rat der Landeshauptstadt Hannover hat in seiner Sitzung vom 26.02.2009 nachfolgende interfraktionelle <i>Resolution gegen Rechtsextremismus in Hannover</i> beschlossen:
Als Landeshauptstadt und Messestadt ist Hannover eine weltoffene Stadt mit einer demokratischen und solidarischen Gesellschaft. In Hannover leben Menschen aus 172 Nationen und Kulturen. Hannover steht für Weltoffenheit, Gleichberechtigung und Toleranz.
Wir wollen erreichen, dass sich alle Hannoveranerinnen und Hannoveraner - gleich welcher Herkunft, Religion oder Nationalität - in unserer Stadt wohlfühlen, leben, lernen und arbeiten können.
mehr...

 
 

Landtag handelt mit Bunkermentalität

„Offenheit und Transparenz soll der neue Landtag ausstrahlen. Offenheit und Transparenz lassen sich in der Diskussion um einen neuen Plenarsaal nur schwer wieder finden. Man will raus aus dem Bunker und handelt mit Bunkermentalität. Hier hat der Landtag in seiner Mehrheit eine große Chance der Werbung für sein Wirken vertan. Wie schade.“, kommentiert Thomas Hermann, baupolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover. mehr...