Nachrichten

Auswahl
Philipp Kreisz, umweltpolitischer Sprecher der Fraktion Foto: Philipp Kreisz
 

SPD-Ratsfraktion lehnt Fahrverbote ab: "Automobilindustrie und Bund stehen in der Pflicht."

Die SPD-Ratsfraktion sieht die Automobilhersteller und die Bundesregierung in der Pflicht, die Luftqualität in Hannover und anderen großen Städten zu verbessern. Fahrverbote für Diesel-PKW, wie sie das Bundesverwaltungsgericht in seiner heutigen Entscheidung für zulässig erachtet, lehnt die SPD-Ratsfraktion ab.
„Die Gesundheit der Menschen in unserer Stadt hat selbstverständlich für uns den höchsten Stellenwert“, erklärt der umweltpolitische Sprecher der Fraktion, Philipp Kreisz. mehr...

 
Lars Kelich, baupolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion Hannover Foto: Lars Kelich
 

"Ein wichtiger Schritt zur vollständigen Barrierefreiheit": SPD in Region und Rat begrüßt Standortentscheidung für den Hochbahnsteig Leinaustraße

Die Entscheidung für den Standort des Stadtbahn-Hochbahnsteiges an der Leinaustraße ist von der SPD einhellig begrüßt worden.
Der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Regionsfraktion, Frank Straßburger, und der baupolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion, Lars Kelich, erklärten übereinstimmend: "Mit der Standortentscheidung erhalten wir endlich Planungssicherheit und gehen einen wichtigen Schritt vorwärts zur kompletten Barrierefreiheit der Stadtbahn in Hannover." mehr...

 
Foto: Florian Spiegelhauer
 

SPD-Ratsfraktion setzt sich für eine zukunftsfähige Regelung bei der Vergabe der Volksfeste ein!

Auf Initiative der SPD-Fraktion wird der Wirtschaftsausschuss am heutigen Freitag über einen Antrag beraten, die Volksfeste in der Stadt Hannover künftig im Rahmen einer Dienstleistungskonzession auszuschreiben. Florian Spiegelhauer, wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion: „Die Schaustellerbetriebe brauchen endlich wieder Planungssicherheit, es muss klar sein, wie es mit den Volksfesten ab 2019 weitergeht.“ mehr...

 
 

"Wir werden die Bewerbung gemeinsam zum Erfolg führen!" - Breites Bündnis für die Bewerbung zur Kulturhauptstadt in der Ratspolitik

„Die Bewerbung Hannovers als Europäische Kulturhauptstadt 2025 birgt die Chance, die Stadt voranzubringen und die Identität der Stadtgesellschaft nach innen und außen zu stärken“, sind sich die Vorsitzenden und kulturpolitischen SprecherInnen der Ratsfraktionen und -gruppe von SPD, CDU, Bündnis 90/Die Grünen, LINKE & PIRATEN, FDP und Die FRAKTION einig: „Wir werden diese Chance nutzen, die Bewerbung gemeinsam konstruktiv unterstützen und sie zum Erfolg führen.“ mehr...

 
Lars Kelich, baupolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion Foto: Lars Kelich
 

Wir bauen einen neuen Stadtteil!

Auf der gemeinsamen Sitzung der Ausschüsse für Stadtentwicklung und Bauen, Arbeitsmarkt, Wirtschaft und Liegenschaften sowie Umweltschutz und Grünflächen wird der Aufstellungsbeschluss und der Beschluss zur öffentlichen Auslage für das Baugebiet Kronsberg-Süd zum ersten Mal in einem Ratsgremium verhandelt. mehr...

 
Afra Gamoori, schul- und bildungspolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion Foto: Afra Gamoori
 

Schulen mit besonderen Herausforderungen brauchen besondere Unterstützung

Die SPD-Ratsfraktion will mit ihren Partnern von Bündnis 90/Die Grünen und FDP Schulen mit besonderen Herausforderungen besser unterstützen. Schülerinnen und Schüler dieser Schulen sollen u.a. beim Spracherwerb und durch pädagogische Maßnahmen gefördert werden. „Alle Kinder haben es verdient, bei ihrer Entwicklung bestmöglich gefördert und unterstützt zu werden. mehr...

 
Fraktionsvorsitzende Christine Kastning Foto: Christine Kastning
 

SPD-Ratsfraktion stärkt dem OB den Rücken: "Die Opposition sollte die Ursachen nicht vertauschen."

Die SPD-Ratsfraktion stellt sich hinter den Oberbürgermeister Stefan Schostok. In der letzten Ratsversammlung hatte dieser von der CDU „einen ordentlichen Umgang“ in der Auseinandersetzung um das Verfahren gegen Stadtrat Harald Härke gefordert. Die Fraktionsvorsitzende Christine Kastning unterstrich, wie bereits im Rat am 30.11., was das Verfahren gegen Härke ausgelöst habe: „Das Problem ist nicht der OB, das Problem sind die Verfehlungen von Stadtrat Härke, mehr...

 
Foto: SPD-Ratsfraktion Hannover
 

"Kultur ist ein Motor für Wandlungsprozesse." – Veranstaltung der SPD-Ratsfraktion zur Kulturhauptstadt

„Wir machen das!“, war das einhellige Votum auf einer Veranstaltung der SPD-Ratsfraktion am 8. November, die sich in Anlehnung an Kurt Schwitters unter dem Motto „Vorwärts nach weit?“ mit der Bewerbung Hannovers als Europäische Kulturhauptstadt 2025 befasste. mehr...

 
Christine Kastning, Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion Hannover Foto: Christine Kastning
 

SPD-Ratsfraktion zum Fall Härke: "Wir erwarten, dass das Vertrauen wiederhergestellt wird."

Nach intensiver Diskussion hat die SPD-Fraktion im Rat der Landeshauptstadt Position im Fall um den Personal- und Kulturdezernenten Harald Härke bezogen.
Nach dem Willen des Oberbürgermeisters wird Härke Kulturdezernent bleiben, aber die Zuständigkeit für das Personal der Stadtverwaltung abgeben. Mit dieser Entscheidung hat die SPD-Fraktion sich am heutigen Abend sehr intensiv befasst. Im Raum stand die Frage, ob Härke nicht von allen Ämtern hätte entbunden werden sollen. mehr...