Nachrichten

Auswahl
v.l.: Caren Marks, Christine Kastning, Edelgard Bulmahn, Kerstin Tack und Regina Fischer
 

Hannovers starke Frauen

120 starke Frauen haben sich am 100. Internationalen Frauentag auf Einladung der SPD-Ratsfraktion Hannover im Neuen Rathaus zum Frauenfrühstück mit musikalischer Begleitung von Barbara Ellen Erichsen und Agnes Hapsari und einem Festvortrag von Prof. Dr. Luise Pusch versammelt. mehr...

 
Alptekin Kirci
 

Demokratie braucht jede Stimme - Kommunales Wahlrecht jetzt!

Die SPD-Ratsfraktion setzt sich dafür ein, den Weg zur Einführung des kommunalen Wahlrechts für Migrantinnen und Migranten frei zu machen. Wer Steuern und Sozialabgaben zahlt, soll auch wäh-len können. Im Migrationsausschuss erneuerte gestern SPD-Ratsherr Alptekin Kirci seinen Appell an die Landeshauptstadt Hannover dahingehend, ihren Einfluss bei der Niedersächsischen Landesregierung und dem Städtetag geltend zu machen, mehr...

 
Christine Kastning
 

Haushaltsrede der Vorsitzenden der SPD-Fraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover, Christine Kastning zum Haushaltsplan 2011 am 24. Februar 2011

-Es gilt das gesprochene Wort-
Sehr geehrter Herr Ratsvorsitzender, sehr geehrte Damen und Herren,
einen Augenblick lang möchte ich zu Beginn Ihre Aufmerksamkeit auf die aktuellen Ereignisse in Nordafrika, in Ägypten, Tunesien, Algerien und auch Libyen lenken. Wir sollten angesichts der weltpolitischen Ereignisse der letzten Wochen einmal kurz innehalten und uns bei allen durchaus unterschiedlichen politischen Positionen darauf besinnen, dass wir uns hier in einem demokratischen Land befinden. mehr...

 
 

Rot-Grüne Migrationspolitiker: Gesamtschule nimmt alle Kinder mit

Nachdem Juristen des Landtags die Pläne der Landesregierung für die neue Oberschule aus verfassungsrechtlichen Gründen kritisiert haben, ist im Integrationsrat Hannover erneut deutlich geworden, welche Potentiale die integrierte Gesamtschule bietet.
„Aus dem Bericht zum Integrationsmonitoring, der uns im Integrationsrat vorgelegt wurde, sehen wir, wie stark Gesamtschulen dazu beitragen, eine echte Chancengleichheit im Bildungssystem zu verwirklichen“, erklärt Alptekin Kirci, mehr...

 
 

SPD und Grüne setzen zum Haushalt 2011 klare Schwerpunkte und halten am Kurs der soliden Finanzpolitik fest

„Wir haben für den Haushalt 2011 deutliche Schwerpunkte in den Bereichen Kinderbetreuung, Ganztagsschulen und Teilhabe gesetzt ohne den Haushalt wesentlich auszuweiten.“ bekräftigt Ralf Borchers. Das sind wichtige Investitionen in die Zukunft unserer Kinder und sie ermöglichen zugleich die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.“
Hierzu gehören die Aufstockung des Krippenausbauprogramms um weitere 100 zusätzliche Betreuungsplätze in 2011 sowie weitere 200 in den Jahren 2012 und 2013. mehr...

 
Der kostbare Alltag – Potentiale und Perspektiven alternativer Wohnformen
 

Der kostbare Alltag – Potentiale und Perspektiven alternativer Wohnformen

„Neue Lebensentwürfe für das Alter - Selbstbestimmt und hochaktiv“: Unter diesem Motto sprach Henning Scherf, Bürgermeister a.D. der Freien Hansestadt Bremen und langjähriger Bewohner eines alternativen Wohnprojektes über das aktive Leben im Alter „Das Leben ist noch lang, wenn ihr in Rente geht“, wandte sich Henning Scherf an die über 200 Besucher und Besucherinnen am Freitagabend im Betriebsrestaurant enercity. mehr...

 
 

SPD unterstützt die Arbeit des Stadtjugendrings gegen Rechtextremismus nach wie vor

„Die Information der DGB-Jugend, dass Mittel gegen Rechtsextremismus in Höhe von 20.000 Euro im Jugendhilfeausschuss gekürzt worden seien, ist nicht richtig“, reagiert Anne Hindersmann, jugendpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion Hannover auf die Pressemittelung der DGB-Jugend. „Rot-Grün hat 2009 eine einmalige Übertragung von Mitteln aus dem Vorjahr in Höhe von 20.000 Euro beantragt. Diese Mittel sollten für Projekte gegen rechte Gewalt und rechtes Gedankengut ausgegeben werden. mehr...

 
 

SPD und Grüne setzen zum Haushalt 2011 sozialpolitische Schwerpunkte für Menschen mit Behinderungen und den Hannover-Aktiv-Pass

„Wir wollen noch mehr Chancengleichheit, Barrierefreiheit und wirksame gesellschaftliche Teilhabe für Menschen mit Behinderungen, darum wird ein freiwilliges kommunales Handlungskonzept zur Inklusion analog zum nationalen, von der EU geforderten, Handlungsplan entwickelt werden. Um Anreize für neue Arbeitsplätze zu schaffen, lobt die Stadt einen jährlichen Wirtschaftspreis in Höhe von 10 000 € für vorbildliche Inklusion in Betrieben aus. mehr...

 
 

Rot-Grün setzt Schwerpunkt bei der Sportförderung und beschließt Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse des Sportentwicklungsplanes

„Sowohl deutliche Verbesserungen für den hannoverschen Vereinssport als auch für den individuell organisierten Freizeitsport können wir durch unsere rot-grünen Haushaltsbeschlüsse im Sportbereich erreichen. Wir wollen nicht mehr nur reparieren und sanieren, wir wollen eine qualitative Verbesserung bestehender Sportflächen erreichen“; erklären Andreas Bergen, sportpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion und Mark Bindert, sportpolitischer Sprecher der Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen. mehr...