Nachrichten

Auswahl
Stefan Politze
 

CDU fordert bereits umgesetzte rot-grüne Politik

Die CDU Hannover hat in einem Leitantrag den Ausbau von Kindertagesstätten in Familienzentren gefordert. Stefan Politze, stellvertretender jugendpolitischer Sprecher der SPD Ratsfraktion Hannover, erklärt amüsiert: „Es ist erfreulich, dass die CDU den Ausbau von Kindertagesstätten in Familienzentren fordert. Leider hat die CDU nicht mitbekommen, das rot-grün das schon seit Jahren fördert und die Stadt sich im ständigen Ausbau befindet.“ mehr...

 
 

Rot-Grün: Hortplätze bleiben erhalten! | Wir transferieren 80 Betreuungsplätze aus der Albert- Schweitzer-Schule in Stadtteile, wo sie jetzt noch gebraucht werden!

Das Modellprojekt Albert-Schweitzer-Schule hat das Konzept der Kooperation zwischen Jugendarbeit und Schule in dem Zeitraum vom August 2007 bis Juli 2011 vorbildlich umgesetzt. Nun wird die Grundschule zur teilgebundenen Ganztagsgrundschule. Dank des Hannover-Modells werden 320.000 Euro aus kommunalen Mitteln für weitere Betreuungskapazitäten und für ein pädagogisches Gesamtkonzept eingesetzt. mehr...

 
Ulrike Bittner-Wolff
 

"Stärkung der Museen in Hannover!"

Maßnahmen zur Verbesserung der Marketingstrategien und neue Formen der Kulturvermittlung in Museen fordert die SPD-Ratsfraktion und beantragt hierzu eine Anhörung im Kulturausschuss.
Wir haben mit Hannovers Museumslandschaft viel zu bieten, gleichzeitig stehen die Museen wie viele andere in Deutschland vor finanziellen Herausforderungen,“ erklärt die kulturpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion Hannover, Ulrike Bittner-Wolff. mehr...

 
 

Maßnahmenkatalog der SPD-Ratsfraktion gegen Kinderarmut verabschiedet

Ein halbes Jahr hat die SPD-Ratsfraktion Hannover intensiv mit PartnerInnen aus der Stadtgesellschaft über mögliche Maßnahmen gegen Kinderarmut und für gleiche Startchancen unter dem Motto „Gemeinsam den Weg bereiten – Hannover gegen Kinderarmut“ diskutiert. Insgesamt fanden vier Foren und eine große Abschlusskonferenz statt. Nun wurde der Maßnahmenkatalog beschlossen und es ist an der Fraktion, diesen Katalog abzuarbeiten. mehr...

 
Regina Fischer, gleichstellungspolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion Hannover
 

Wir wollen eine angemessene Beteiligung von Männern und Frauen an Führungspositionen

Nachdem im Gleichstellungsausschuss die Zahlen zur Frauenförderung in Betrieben mit städtischer Beteiligung vorgelegt wurden, zeigt sich Regina Fischer, gleichstellungspolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion Hannover, in ihrer Vermutung bestätigt: „Der Frauenanteil aller untersuchten Unternehmen beträgt 33,7%. In der ersten Führungsebene sind keine Frauen vertreten. Das ist skandalös. Wir hatten aber bereits vermutet, dass die Ergebnisse nicht besonders gut aussehen werden“. mehr...

 
 

Ganztagsgrundschule "Marke Hannover" ein wichtiger Zwischenschritt - Am 26. Mai 2011 fand eine zweite Veranstaltung als Erfahrungsaustausch zum Thema "Ein Jahr Ganztagsgrundschule" in der Gebrüder-Körting-Schule statt.

Marlis Drevermann berichtete von dem großen Erfolg bei den Grundschulen, die schon auf den offenen Ganztagsbetrieb umgestellt haben. „Die positiven Reaktionen bei den Schulen und Eltern zeigen, dass wir ein sinnvolles Ganztagsschulmodell in Hannover eingeführt haben. Die Eltern haben Vertrauen in das System gewonnen, weil eine Verlässlichkeit in der Betreuung ihrer Kinder gegeben ist.“ mehr...

 
Michael Klie
 

"CDU in Sachen Schulpolitik wenig glaubwürdig"

Mit Überraschung hat der schulpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion, Michael Klie, auf die Äußerungen zu Gesamtschulen des CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Dirk Toepffer reagiert.
„Wenn Herr Toepffer wenige Monate vor der Kommunalwahl plötzlich sein Herz für Gesamtschulen öffnet, ist das wenig glaubwürdig“, befindet Klie. „Sämtliche Gesamtschulgenehmigungen im Rat der Stadt Hannover wurden gegen die Stimmen von CDU und FDP beschlossen“, stellt Klie fest. mehr...