Nachrichten

Auswahl
Christine Kastning
 

SPD-Ratsfraktion Hannover: "Abzug der 1. Panzerdivision ist ein großer Verlust für Hannover"

Die hannoversche SPD-Ratsfraktion bedauert den Umzug des Stabs der 1. Panzerdivision von Hannover nach Oldenburg. „Mit den Soldaten verlieren wir nicht nur hunderte Stellen, sondern auch Freunde und geschätzte Mitbürger“, sagt die Fraktionsvorsitzende Christine Kastning. „Ich bin mir nicht sicher, ob dem Bundesverteidigungsministerium klar ist, was es mit der Verlagerung aufgibt. So optimale Bedingungen wie in Hannover findet die Panzerdivision an keinem anderen Standort in Niedersachsen.“ mehr...

 
Michael Klie
 

SPD-Ratsfraktion Hannover: "Hannover kann von Frauenquote profitieren"

Die hannoversche SPD-Ratsfraktion geht beim Thema Frauenquote mit gutem Beispiel voran. „Mehr als 48 Prozent unserer Aufsichtsratsposten haben wir mit Frauen besetzt“, sagt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Michael Klie. „Denn auch wenn sich die Bundesregierung nicht auf eine einheitliche Linie einigen kann, sollen Frauen in Hannover gute Karrierechancen bekommen. Unsere Frauen tragen mit ihrer Sichtweise dazu bei.“ mehr...

 
 

Rot-Grün setzt Rathauskoalition in Ratsperiode 2011 bis 2016 fort | Arbeitsprogramm wird vorgelegt

In Folge der Ergebnisse aus der Kommunalwahl am 11. September 2011 haben wir, die Fraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen, Verhandlungen über eine Fortsetzung der bisherigen Rot-Grünen Rathauskoalition geführt. Diese sind erfolgreich abgeschlossen. Ein entsprechendes Arbeitsprogramm liegt vor mehr...

 
Thomas Hermann
 

Rot-Grün will Überquerung am Küchengarten verbessern

Die Ratsfraktionen SPD und von Bündnis 90 / Die Grünen setzen sich in einem Antrag an die Stadtverwaltung dafür ein, die Situation für FußgängInnen im Bereich Küchengarten-Limmerstraße zu verbessern.
Thomas Hermann, baupolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion Hannover stellt fest: „Die Überquerung der Fössestraße vom Küchengarten zur Limmerstraße und umgekehrt wird dadurch erschwert, dass die Straße nur in zwei Abschnitten passiert werden kann.“ mehr...

 
Gudrun Koch
 

SPD fordert Erhalt der Jugendwerkstätten in vollem Umfang

Von den drastischen Kürzungen des Bundesministerium für Arbeit und Soziales unter Ministerin Ursula von der Leyen sind auch Jugendwerkstätten in Hannover betroffen. Ein Sprecher des niedersächsischen Sozialministeriums bestätigte in einer Sitzung des Sozialausschusses des Landtages am vergangenen Donnerstag, dass viele Jugendwerkstätten durch die Streichung in ihrer Existenz bedroht wären. mehr...

 
Thomas Hermann
 

Abfahrt Hannover: SPD schafft Platz für Wohnmobil-Tourismus

Immer mehr Menschen nutzen Wohnmobile für ihren Urlaub. Um diesen Tourismuszweig für Hannover besser zu erschließen, sollen attraktive und innenstadtnahe Stellplätze ausgewiesen werden.
„Der Wohnmobil-Tourismus ist ein Wachstumsmarkt“, sagt Thomas Hermann, baupolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion. „Bislang ist Hannover ein weißer Fleck auf der Stellplatzkarte vieler Wohnmobilisten. Das wollen wir ändern, mehr...

 
Michael Klie
 

Wenig überraschend - 3200 Plätze an Gesamtschulen fehlen

Mehr als 200 Schüler erhielten von ihrer Wunschschulform, der Integrierten Gesamtschule, einen Ablehnungsbescheid. Niedersachsenweit waren es 3200 Schüler. „Das ist wenig überraschend“ erklärt Michael Klie, schulpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion Hannover. „Es ist schon lange bekannt, dass viele Eltern die IGS als Schulform für ihre Kinder wählen. Die CDU-/FDP-Landesregierung ignoriert den Elternwillen beharrlich.“ mehr...

 
Thomas Hermann
 

Direkter Zugang zur Stadtbahn | SPD fordert Aufzug am Kröpcke

Der Fahrstuhl zu den Stadtbahnlinien 3, 7 und 9 soll nicht in der Niki-de-Saint-Phalle-Promenade enden, sondern bis in die Fußgängerzone der Karmarschstraße geführt werden. Die SPD-Ratsfraktion fordert die Verwaltung auf, sich für dieses Projekt bei der zuständigen Regionsverwaltung einzusetzen, teilt Thomas Hermann, baupolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion, mit. mehr...