Nachrichten

Auswahl
Regina Fischer
 

Mehr Sensibilität für lesbische, schwule, bisexuelle und Transgender-SeniorInnen

In der Stadt Hannover sollen lesbische, schwule, bisexuelle und Transgender-SeniorInnen (LSBT-SeniorInnen) besser unterstützt werden und mit ihren Bedürfnissen Beachtung finden. Zu diesem Zweck bringt die SPD-Ratsfraktion zusammen mit ihrem grünen Koalitionspartner einen Antrag ein. „Wir wollen, dass Pflegekräfte, Heimleitungen und auch die Mitarbeitenden des Kommunalen Seniorenservice für das Thema sensibilisiert werden. mehr...

 
Regina Fischer
 

Unser Haushalt soll gerecht sein und Männer und Frauen gleichermaßen fördern

Die SPD-Ratsfraktion will in Hannover das Konzept des Gender Budgeting einführen. "Es geht uns darum, langfristig einen geschlechtergerechten Haushalt aufzustellen", sagt die gleichstellungspolitische Sprecherin Regina Fischer. "Dafür ist Gender Budgeting ein gutes Instrument. Es macht deutlich, wohin die städtischen Mittel fließen, an welchen Stellen Männer und an welchen Stellen Frauen besonders profitieren." mehr...

 
Anne Hindersmann
 

Jugend- und schulpolitische Arbeit trägt gute Früchte

Die SPD-Ratsfraktion freut sich über die Ergebnisse des neuen Bildungsmonitorings 2012: "Es zeigt, dass Hannover in vielen Bereichen sehr gut dasteht und unsere jugend- und schulpolitische Arbeit Früchte trägt", sagt die jugendpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion, Anne Hindersmann. "Es ist ein sehr positiver Trend auf allen Seiten: Hannover hat mehr Kinder und kann ihnen auch noch mehr Ganztags-Kitaplätze und mehr Ganztagsschulplätze anbieten. Davon profitieren auch die Eltern." mehr...

 
Michael Klie
 

Unsere Ganztagsgrundschulen kommen gut an

Bei den hannoverschen Eltern kommt die Ganztagsgrundschule Marke Hannover gut an. Das zeigen die Ergebnisse der Elternbefragung, die heute von der Schulverwaltung präsentiert worden sind und über die sich auch der schulpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion, Michael Klie, freut: „97 Prozent der Eltern bestätigen, dass sie sich auf die Betreuungszeiten verlassen können und über 90 Prozent geben an, dass ihre Kinder gern in die Ganztagsschule gehen. mehr...

 
Ralf Borchers
 

SPD-Ratsfraktion: "Toepffer hinter seiner Zeit"

Verwundert zeigt sich die SPD-Ratsfraktion über die Äußerungen des CDU-Landtagsabgeordneten Dirk Toepffer. Bereits im Juli ist die Bettensteuer in Hannover zu den Akten gelegt worden. Jetzt – vier Monate später – spricht sich Toepffer dafür aus, dass Hannover die Bettensteuerpläne aufgeben soll. „Das die CDU manchmal ein bisschen ihrer Zeit hinterher ist, ist uns bekannt. Es wäre aber schön, wenn sie zumindest nicht von völlig falschen Realitäten ausgehen würde“, sagt Ralf Borchers, mehr...

 
Internationale Arbeitsgemeinschaft der SPD-Ratsfraktion zu Gast bei der Jüdischen Gemeinde
 

Internationale Arbeitsgemeinschaft der SPD-Ratsfraktion zu Gast bei der Jüdischen Gemeinde

Die größte Gemeinde Niedersachsens: Die Mitglieder der Fraktion im Internationalen Ausschuss besuchten gestern das jüdische Gemeindezentrum in der Häckelstraße. Vorsitzender Michael Fürst nahm sich Zeit und beantwortete ausführlich die Fragen der Besucher und Besucherinnen. mehr...

 
Thomas Hermann
 

Bürger-Panel ist ein weiterer Beweis für unsere gute Verkehrspolitik

Die SPD-Ratsfraktion begrüßt die Ergebnisse der ersten Bürger-Panel-Befragung zum Thema Mobilität. „Zwei Drittel der Befragten sind mit der Verkehrssituation in Hannover zufrieden“, freut sich der baupolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion, Thomas Hermann. „Das ist eine weitere Bestätigung unserer guten Verkehrspolitik und zeigt wieder einmal den Unterschied zwischen der Meinung einzelner Interessenvertretungen und der repräsentativen Meinung der Hannoveraner.“ mehr...

 
Ralf Borchers
 

Unsere solide Finanzpolitik zeigt Wirkung, Hannovers Haushalt ist auf gutem Weg.

„Die diesjährigen Zahlen zum Haushalt lassen mein Herz als Finanzpolitiker höher schlagen“, so Ralf Borchers. Hannover wird im nächsten Jahr fast ohne kurzfristige Kassenkredite auskommen, die Gesamtverschuldung sinkt deutlich und kurzfristig ist sogar ein Plus auf dem Stadtkonto zu verzeichnen. mehr...

 
Alptekin Kirci
 

Rot-Grün: "Hannover ist kein Ort für Neonazis – und das zeigen wir jetzt auch!"

„Neonazis sind in Hannover nicht willkommen“, sagt Alptekin Kirci, integrationspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion Hannover. „Politik und Verwaltung engagieren sich seit langem gegen Rechts. Mit der Beteiligung an der Kampagne ‚Kein Ort für Neonazis‘ der Amadeu Antonio Stiftung wird das in Zukunft auch öffentlich deutlich stärker wahrnehmbar sein“, so der Sprecher für Antifaschismus der Grünen Fraktion Pat Drenske. mehr...