Nachrichten 2019

Auswahl
Dr. Maxi Carl, gleichstellungspolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion Foto: Maxi Ines Carl
 

"Ein sichtbares Zeichen für eine vielfältige Stadt" – Antrag zum Modellprojekt Ampelmenschen im Gleichstellungsausschuss

Ein Modellprojekt zu Fußgänger*innenampeln mit gleichgeschlechtlichen Paaren soll heute auf Antrag der Fraktionen von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP im Gleichstellungsausschuss der Landeshauptstadt Hannover beschlossen werden. „Das Modellprojekt ist für uns ein erster Schritt, die gesellschaftliche Vielfalt in der Landeshauptstadt Hannover sichtbarer zu machen“, erklärt die gleichstellungspolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion, Dr. Maxi Carl. mehr...

 
Christine Kastning, ehemalige Fraktionsvorsitzende, und Lars Kelich, neuer Fraktionsvorsitzender der SPD-Ratsfraktion Foto: SPD-Ratsfraktion Hannover
 

SPD wählt Lars Kelich zum neuen Fraktionsvorsitzenden

Lars Kelich ist heute zum neuen Vorsitzenden der SPD-Ratsfraktion gewählt worden.
Kelich setzte sich mit 15:8 Stimmen gegen Jens Menge durch. Er tritt die Nachfolge von Christine Kastning an, die ihr Amt nach 13 Jahren an der Spitze der Fraktion zur Verfügung gestellt hatte, nachdem die SPD es in der Oberbürgermeisterwahl Ende Oktober nicht in die Stichwahl geschafft hatte. mehr...

 
Afra Gamoori, schul- und bildungspolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion Foto: Afra Gamoori
 

Eine neue IGS für Hannover ist ein gutes Zeichen für mehr Bildungsgerechtigkeit

Der Schul- und Bildungsausschuss der Landeshauptstadt Hannover hat gestern mit breiter Mehrheit dem Bau einer 12. Integrierten Gesamtschule zugestimmt. „Das ist gut für unsere Stadt und ein wichtiger Schritt hin zu mehr Bildungsgerechtigkeit“, sagt die schul- und bildungspolitischer Sprecherin der SPD-Ratsfraktion, Afra Gamoori. „An einer IGS haben alle die Chance auf einen guten Schulabschluss – auch diejenigen, die es aufgrund ihrer persönlichen Geschichte nicht immer leicht haben.“ mehr...

 
Christopher Finck, jugendpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion Hannover Foto: Christopher Finck
 

Eltern brauchen Sicherheit beim Elterngeld

Die aktuell lange Wartezeit von bis zu drei Monaten auf die Bewilligung der Anträge auf Elterngeld ist nicht hinnehmbar. Da ist sich die SPD-Ratsfraktion einig. „Nach der Geburt sollen die Eltern sich mit ihrem Baby beschäftigen und nicht mit der sorgenvollen Frage, wann denn endlich das Elterngeld ausgezahlt wird“, sagt der jugendpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion, Christopher Finck. mehr...

 
Jens Menge, finanzpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion Hannover Foto: Jens Menge
 

Die Wettbürosteuer kann zur Bekämpfung von Spielsucht beitragen und schafft neue Einnahmen

Die SPD-Ratsfraktion begrüßt den Entwurf für eine Wettbürosteuersatzung. „Wir erwarten uns davon neben zusätzlichen Einnahmen im städtischen Haushalt auch eine Eindämmung der Spielsucht“, erklärt der finanzpolitische Sprecher der Fraktion, Jens Menge.
Zum Haushalt 2019/2020 hatte die SPD gemeinsam mit Grünen und FDP die Einführung einer Wettbürosteuer beantragt und daraus für den städtischen Haushalt Einnahmen in Höhe von 400.000 Euro erwartet. mehr...

 
Foto: Philipp Kreisz
 

Aktuelle Stunde im Rat zum Thema "Hannover schafft Platz fürs Wohnen"

Für die Ratssitzung am 24.10.2019 haben wir eine Aktuelle Stunde zum Thema "Hannover schafft Platz für’s Wohnen: Stand und Perspektiven der Wohnraumflächenpolitik, der Wohnraumförderung, des Bündnisses für Wohnen, des Wohnungsmarktes und der Quartiersentwicklung" angemeldet. Die Rede unseres baupolitischen Sprechers Lars Kelich und ein Videoblog zu den wesentlichen Inhalten unserer Wohnungsbaupolitik finden Sie hier: mehr...

 
Christopher Finck, jugendpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion Hannover Foto: Christopher Finck
 

Jugendliche wollen und können in Hannover mitgestalten

Jugendliche in Hannover werden gefragt, gehört und können sich beteiligen. Das ist das Ergebnis der jugendpolitischen Arbeit der SPD-Ratsfraktion. „Jugendlichen eine Stimme zu geben, ist ein wesentlicher Schwerpunkt unserer Arbeit“, sagt der jugendpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion, Christopher Finck. „Sie müssen gestärkt, aber vor allem auch gefragt werden, um ihnen zu zeigen, dass sie in Hannover etwas bewirken können.“ mehr...

 
Afra Gamoori, schul- und bildungspolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion Foto: Afra Gamoori
 

Die IGS Linden soll eine sichere Zukunft haben

Ein Neubau für die IGS Linden – das ist das Ziel eines Antrags, der auf Initiative der SPD-Ratsfraktion in den nächsten Schul- und Bildungsausschuss eingebracht werden wird. „Die IGS Linden gehört zu den ältesten Integrierten Gesamtschulen Hannovers und ist durch diese lange Tradition, aber vor allem auch durch ihr pädagogisches Konzept von besonderer Bedeutung für die Stadt“, so Afra Gamoori, schul- und bildungspolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion. mehr...

 
Christopher Finck, jugendpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion Hannover Foto: Christopher Finck
 

Jugendverbände sind ein wichtiger Pfeiler unser Stadtgesellschaft

Eine verlässliche und transparente finanzielle Förderung der Jugendverbandsarbeit, ein klares Bekenntnis der Stadt Hannover zu dieser Arbeit und die Öffnung der städtischen Förderung für neue Verbände sind das Ziel eines Antrags, der heute im Jugendhilfeausschuss auf der Tagesordnung steht. „Wir stärken die Jugendverbandsarbeit – und damit auch die Demokratie“, fasst der jugendpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion, Christopher Finck, den Antrag zusammen. mehr...

 
 

"Prävention stärken – Sicherheitsgefühl verbessern" - SPD-Ratsfraktion fordert Weiterentwicklung des Kommunalen Präventionsrates

Die SPD Ratsfraktion Hannover fordert, die Arbeit des Kommunalen Präventionsrates (KPR) weiterzuentwickeln. Hierzu soll die Stadtverwaltung gemeinsam mit den Mitgliedern des Präventionsrates Maßnahmen und Konzepte zur Stärkung der Präventionsarbeit in der Landeshauptstadt erarbeiten. mehr...

 

 

1 2 3 4