Das Kulturhauptstadt-Motto 'Hier Jetzt Alle' ist eine klare Ansage für Europa.

Christine Kastning, Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion HannoverFoto: Christine Kastning
 

„Mit dem Kulturhauptstadt-Motto ‚Hier Jetzt Alle‘ hat sich Hannover klar für und in Europa positioniert“, meint die Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion, Christine Kastning: „Das ist in Zeiten der Europa-Skepsis ein wichtiges Signal an die Menschen in unserer Stadt und darüber hinaus.“

 
Belgin Zaman, kulturpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion HannoverFoto: Belgin Zaman

Alle drei Wörter des gestern Abend präsentierten Mottos für die Kulturhauptstadt Hannover 2025 hätten genügend Potenzial für eine Debatte über die Zukunft Europas, erklärt die kulturpolitische Sprecherin der Fraktion, Belgin Zaman: „Mit ‚Hier‘ wird klar, dass wir vor Ort über Europa sprechen wollen und sprechen müssen. ‚Jetzt‘ verdeutlicht, dass die Auseinandersetzung um die Zukunft Europa bereits begonnen hat und aktuell besondere Brisanz hat – man denke nur an den Brexit.“

 

Und schließlich würden mit „Alle“ sowohl die Stadtgesellschaft als auch die Bevölkerung in Europa insgesamt angesprochen: „Wir alle sind aufgefordert, uns zum europäischen Projekt als einer Freiheits- und Friedensgemeinschaft zu bekennen und dafür einzutreten“, so Kastning. „Und was könnte mehr verbinden als die Kultur“, pflichtet Zaman ihr bei.

Die Fraktionsvorsitzende Christine Kastning lobte die politische Akzentuierung durch das Motto ebenso wie dessen ungewöhnliche Präsentation voller Überraschungsmomente am gestrigen Abend in Herrenhausen: „Das zeigt, Hannover ‚kann‘ Kulturhauptstadt – davon waren wir als SPD-Ratsfraktion von Anfang überzeugt.“ Die Stadtverwaltung und die vielen Akteurinnen und Akteure hätten dies mit der Präsentation eindrucksvoll unterstrichen.