Mit Maßnahmen zu Ordnung, Sicherheit und Sauberkeit stärken wir das Sicherheitsempfinden

Jens Menge, der finanz- und ordnungspolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion HannoverFoto: Jens Menge
 

„Das jüngste Bürgerpanel bestätigt unsere Maßnahmen zur Steigerung von Sicherheit und Ordnung im öffentlichen Raum“, resümiert Jens Menge, der finanz- und ordnungspolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion die Ergebnisse des sechsten Bürger-Panels, die heute vorgestellt worden sind. „Das eingetrübte Sicherheitsempfinden ist allerdings eine Herausforderung, der wir uns stellen müssen und der wir uns mit dem Sicherheits- und Ordnungskonzept bereits stellen.“

 

Grundsätzlich zeigten die Ergebnisse des Bürger-Panels, so Menge, dass sich eine deutliche Mehrheit der Menschen (ca. 85 Prozent) in Hannover sicher oder sogar sehr sicher fühle. Allerdings beunruhigten die Aussagen zu bestimmten Orten, voran im innerstädtischen Bereich, die insbesondere in den Abend- und Nachtstunden gemieden würden, von Frauen zum Teil auch tagsüber.

Der ordnungspolitische Sprecher weist darauf hin, dass das zunehmende Unsicherheitsgefühl in einem scharfen Kontrast zur Polizeilichen Kriminalstatistik stehe. Tatsächlich sinke die Zahl der Straftaten in Hannover deutlich und steige die Aufklärungsquote.

Erfreut zeigt Jens Menge sich darüber, dass die Maßnahmen des Sicherheits- und Ordnungskonzeptes, das der Rat im vergangenen Jahr beschlossen hatte, auf große Zustimmung stoßen: „Das zeigt, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben – gerade auch am Raschplatz.“ Wenn diese Maßnahmen nun zusehends griffen, in die Stadtteile ausgeweitet und um die Vorschläge aus dem Konzept „Hannover sauber!“ ergänzt würden, werde man das Sicherheitsgefühl sicherlich wieder steigern können. „Wir wollen, dass sich alle Menschen in unserer Stadt sicher und wohlfühlen“, erklärt Menge.

Der ordnungspolitische Sprecher verweist auf die Veranstaltung der SPD-Ratsfraktion, die sich am 6. September unter der Überschrift „Hannover ist sicher!“ mit „Sicherheit und Sicherheitsempfinden in unserer Stadt“ befassen wird.


Die Veranstaltung „Hannover ist sicher! Sicherheit und Sicherheitsempfinden in unserer Stadt“ findet statt am Donnerstag, 06.09.2018, 19.30 Uhr, im Mosaiksaal des Neuen Rathauses.

Zu Gast sind: Polizeipräsident Volker Kluwe, Ordnungsdezernent Axel von der Ohe, Hartmut Pfeiffer vom Landeskriminalamt und Susanne Wolter vom Landespräventionsrat.

Informationen: https://spdratsfraktionhannover.de/aktuell/termine/2018/518008.php