Christopher Street Day setzt wichtiges Zeichen für ein weltoffenes und vielfältiges Hannover

Afra Gamoori, gleichstellungspolitische Sprecherin der SPD-RatsfraktionFoto: SPD-Ratsfraktion Hannover
 

Zur diesjährigen Demonstration zum Christopher Street Day am 14. und 15. Mai am Opernplatz in Hannover unter dem Motto „Welcome“ erklärt die gleichstellungspolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion Afra Gamoori: „Mit dem diesjährigen Motto setzt der CSD ein wichtiges und eindeutiges Zeichen für ein weltoffenes und vielfältiges Hannover.“

 

„Wir freuen uns über die internationale Ausrichtung des diesjährigen Christopher Street Days, die vor dem Hintergrund der aktuellen Flüchtlingssituation ein zusätzliches Signal für die Willkommenskultur in Hannover setzt und gleichzeitig die Solidarität mit den Betroffenen klar zum Ausdruck bringt“, so Gamoori weiter.

„Die Forderungen der Demonstration machen die politische Dimension des CSD deutlich und greifen einige Themen auf, die wir auch in der Ratspolitik in den vergangenen Jahren vorangetrieben haben, wie etwa die Aufklärungsarbeit an Schulen. Wir unterstützen die Arbeit und die bestehenden Angebote auf diesem Gebiet, da sie für uns einen wichtigen Baustein erfolgreicher Gleichstellungspolitik unabhängig der sexuellen Orientierung oder Identität bilden, die den Menschen und seine Würde in den Mittelpunkt stellt“, erklärt Gamoori abschließend.