Anlieger frühzeitig und umfassend einbinden | Zweite Runde Straßensanierung gestartet

Ewald Nagel, baupolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion
 

Die zweite Runde des Straßensanierungsprogramms startet. Oberbürgermeister Stephan Schostock hat die nächste Tranche benannt, wo in diesem Jahr noch begonnen werden soll, die marode Straßendecke gegen eine neue auszutauschen.

„Wir unterstützen das Handeln des Oberbürgermeisters“, sagt Ewald Nagel, baupolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion. „Die Erfahrungen aus dem vergangenen Jahr haben gezeigt, dass mit dem eingeschlagenen Weg Gelder eingespart werden können.

 

Wichtig ist, dass die Anlieger, die über den Straßenausbaubeitrag finanziell beteiligt sind, frühzeitig und umfassend mit eingebunden werden.“

Dies gelte auch für die Stadtbezirksräte, die über die Maßnahmen im Einzelnen zu entscheiden haben.