Schwerpunkte zum Haushalt 2014 von SPD und Bündnis 90/Die Grünen im Bereich Organisation und Personal | Die rot-grüne Ratskoalition stockt bei der Gebäudereinigung auf

 

„Die Raumnutzung und die Gestaltung der weiterführenden Ganztagsschulen hat sich verändert, zum Beispiel auch in der Schulhofgestaltung mit mehr atmenden Naturflächen anstelle von Beton“, erklärt Selin Arikoglu, die grünen Sprecherin für den Bereich Organisation und Personal. „Daran muss sich nun die Reinigung anpassen“, ergänzt Wolfram Römer, organisations- und personalpolitischer Sprecher der SPD Ratsfraktion.

Vor diesem Hintergrund stellt Rot-Grün dafür 200.000 Euro für die Fremdreinigung und 90.000 Euro für die Eigenreinigung (Zweckmittelbindung) in den Haushalt ein.

Damit stützt Rot-Grün ihren weiteren Antrag zur Gebäudereinigung, der außerhalb des Haushalts eingebracht wurde, mit Finanzmitteln: "Wir wollen ein Handlungskonzept Gebäudereinigung, das für alle städtischen Gebäude den aktuellen Reinigungsbedarf ermittelt, festschreibt und die Leistungen anpasst", so Römer und Arikoglu. Weiter führen sie aus: "Es wird viel gebaut und modernisiert, bereits an diesem Punkt möchten wir die Gebäudereinigung mit einbinden, z.B. um die baulichen Standards für die Reinigung zu verbessern."

„Wir freuen uns, dass Hannover immer internationaler wird. Ein weiterer Beitrag zur interkulturellen Öffnung der Stadt ist die Erhöhung der Mittel für den städtischen zentralen Dolmetscherdienst um 20.500 Euro“, so Wolfram Römer.

"Außerdem stellen wir Anträge zur e-Government-Strategie der Stadt, zu Inklusion im Rahmen des Führungskräfteentwicklungs-Programms, zum Wiedereingliederungsmanagement nach Krankheit und zur technischen Unterstützung der Ratsarbeit", fasst Römer zusammen.

Die rot-grünen Haushaltsanträge zur Gebäudereinigung im Überblick:

  • 200.000 Euro für zweite Sanitärreinigung an weiterführenden Ganztagsschulen in Fremdreinigung.
  • Zweckmittelbindung 90.000 Euro für zweite Sanitärreinigung an weiterführenden Ganztagsschulen in Eigenreinigung.

Handlungsprogramm Gebäudereinigung:

  • außerhalb des Haushalts: Antrag für ein Handlungsprogramm Gebäudereinigung inkl. Prüfauftrag zum Verhältnis Fremd- vs. Eigenreinigung.

weitere rot-grüne Haushaltsanträge im Bereich Organisation und Personal:

  • 20.500 Euro für die städtischen zentralen Dolmetscherdienste.
  • Zweckmittelbindung von 100.000 Euro zur Umsetzung erster Maßnahmen aus dem Konzept zur Wiedereingliederung nach krankheitsbedingtem Ausfall.
  • Begleitantrag: Führungskräfte-Fortbildung Inklusion.
  • Begleitantrag: Wie können CARA und das Stadtbezirksratsportal als einheitliche webbasierte Lösung zur Unterstützung der Ratsarbeit zusammengeführt werden?
  • Begleitantrag: Weiterentwicklung der e-Government-Strategie.

Hintergrund:
Am heutigen 19. Februar findet um 13:00 h der Organisations- und Personalausschuss der Stadt Hannover zum Haushalt statt.