Neuer Ratsherr aus Vahrenwald-List: Bruno Gill | "Hannover ist für mich die schönste Stadt."

Bruno Gill
 

Ratsherr Bruno Gill ist seit dem 31. Januar 2013 Mitglied der SPD-Ratsfraktion und vertritt den Wahlkreis 14 – Vahrenwald-List. Er fühlt sich geehrt, im Rat mitbestimmen zu können und Verantwortung für seinen Wahlkreis und die Stadt Hannover zu übernehmen. „Im Neuen Rathaus wird den unterschiedlichen Meinungen und dem Leben ein Forum geboten“, sagt der 51-Jährige.

2001 ist der gelernte Kfz-Schlosser bei der ÜSTRA in Rente gegangen und engagiert sich seitdem verstärkt in der Kommunalpolitik. Als Ausgleich zur Politik renoviert er seit fast 20 Jahren immer mal wieder etwas an seinem Haus in Vahrenwald, fährt gern Ski, unternimmt Reisen und trifft sich mit seinen Freunden. Seinen Weg in die Kommunalpolitik fand Bruno in den 90er, als die Grundschule am Glücksburger Weg abgerissen werden sollte, die SPD dies aber verhindern konnte.

Politik stellt für den Vahrenwalder eine Mischung aus Teilhabe, Zusammenleben, Organisation und einem Miteinander der Menschen dar. Am wichtigsten sei dabei, dass die Politik eine Möglichkeit ist, sich für Schwächere einzusetzen und ihnen eine Stimme zu geben. Besonders am Herzen liegen ihm Kinder, Jugendliche, Ältere und Behinderte. Er setzt sich also verstärkt für Menschen mit wenig Lobby ein. Bruno Gill vertritt die Fraktion im Jugendhilfe- und Gleichstellungsausschuss.

Der Artikel wurde von Katharina Scheerschmidt, Praktikantin der SPD-Ratsfraktion Hannover, verfasst.