Unsere Ganztagsgrundschulen kommen gut an

Michael Klie
 

Bei den hannoverschen Eltern kommt die Ganztagsgrundschule Marke Hannover gut an. Das zeigen die Ergebnisse der Elternbefragung, die heute von der Schulverwaltung präsentiert worden sind und über die sich auch der schulpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion, Michael Klie, freut: „97 Prozent der Eltern bestätigen, dass sie sich auf die Betreuungszeiten verlassen können und über 90 Prozent geben an, dass ihre Kinder gern in die Ganztagsschule gehen.

Das sind sehr gute Werte!“ Besonders hervorzuheben sei, dass das Angebot eine freiwillige Leistung ist, in die viel Geld gesteckt werde.

Jede Ganztagsgrundschule kostet die Stadt Hannover jährlich durchschnittlich etwa 150.000 Euro, während das Land nur rund 25.000 Euro dazugibt“, so der schulpolitische Sprecher.

Christine Kastning

Auch die Fraktionsvorsitzende Christine Kastning betont: „Obwohl es den Haushalt der Stadt belastet, wird der Ausbau weitergehen. Unser Versprechen gilt: Jede Grundschule, die es wünscht, wird Ganztagsschule werden! Bereits jetzt ist fast jede zweite Grundschule Ganztagsschule. Es wird allerdings noch dauern, bis sämtliche Freizeitbereiche und Mensen geplant, gebaut und finanziert sind.“

 

Trotz der insgesamt großen Zufriedenheit mit dem Ganztagsangebot bleibt es das politische Ziel der SPD-Ratsfraktion, eine Grundschule mit festen und verlässlichen Betreuungszeiten für alle Kinder von Montag bis Freitag anzubieten. „Das erlaubt das Land jedoch nicht“, sagt Michael Klie. Er erwartet, dass das Land endlich handele: „Es ist bewiesen, wie gut gerade benachteiligten Kindern die Ganztagsschule tut – und nicht nur ihnen. Das Kultusministerium muss hier endlich Stellung beziehen und sich für die Grundschüler einsetzen.“