"Hannovers Unter-Dreijährige sind niedersachsenweit am Besten versorgt"

Anne Hindersmann
 

In einem Jahr sollen für 35 Prozent der Ein- bis Dreijährigen Krippenplätze zur Verfügung stehen, diesen Wert hat Hannover schon heute weit überschritten. „Dank der Arbeit der rot-grünen Ratsmehrheit bietet Hannover bereits heute für 45,3 Prozent dieser Kinder einen Betreuungsplatz“, sagt die jugendpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion, Anne Hindersmann.

„Selbst wenn wir alle drei Jahrgänge betrachten, liegen wir mit 30,3 Prozent Versorgungsquote relativ deutlich vor den vom niedersächsischen Landesbetrieb für Statistik ermittelten Spitzenwerten.“

Laut einer gestern veröffentlichten Pressemitteilung des Landesamtes für Statistik sollen die Unter-Dreijährigen in Göttingen (28,4 Prozent) am Besten versorgt sein, Wolfsburg (27,5 Prozent) und Lüneburg (25,5 Prozent) folgen demnach auf den Plätzen.