Nachrichten 2011

Auswahl
Christine Kastning
 

SPD-Ratsfraktion: "Für Rechtsextremisten ist in Hannover kein Platz"

Im Zusammenhang mit der Straftaten der rechtsextremen Terrorzelle aus Zwickau hat die Bundesanwaltschaft auch in der Region Hannover ermittelt. Deswegen hat die SPD-Ratsfraktion jetzt eine Anfrage zum Thema Rechtsextremismus für die kommende Ratssitzung am 15. Dezember gestellt. „Es ist davon auszugehen, dass es Verbindungen zwischen der Terrorgruppe ‚Nationalsozialistischer Untergrund (NSU)’ und rechtsextremen Organisationen in Hannover gibt“, mehr...

 
Christine Kastning
 

SPD-Ratsfraktion: "Stephan Weil überzeugt die Menschen"

Mit Hannovers Oberbürgermeister Stephan Weil haben sich die niedersächsischen SPD-Mitglieder nach Meinung der SPD-Ratsfraktion für den richtigen Herausforderer des amtierenden Ministerpräsidenten David McAllister entschieden. „Stephan überzeugt die Menschen und hat dies bereits mit dem Wahlsieg 2006 bewiesen. David McAllister kann einen solchen Erfolg nicht vorweisen“, sagt die SPD-Fraktionsvorsitzende Christine Kastning. mehr...

 
Christine Kastning
 

Familienmonitoring ist die Bestätigung für unsere gute Politik

Die Ergebnisse des Familienmonitoring 2010 sind für die SPD-Ratsfraktion ein Grund zur Freude. „Dass immer mehr Familien gerne in Hannover wohnen, ist eine Bestätigung für unsere erfolgreiche Politik“, sagt die SPD-Fraktionsvorsitzende Christine Kastning. „Während in anderen Großstädten wie Köln die Zahl der Geburten von 2009 auf 2010 um drei Prozent gesunken ist, verbucht Hannover ein Plus von mehr als fünf Prozent.“ mehr...

 
Anne Hindersmann
 

Hannovers Kinderbetreuung für Ein- bis Dreijährige ist spitze und wird es auch bleiben

Dank der Arbeit der rot-grünen Ratsmehrheit hat Hannover bereits zwei Jahre vor Inkrafttreten des gesetzlichen Anspruchs für 45 Prozent der Unter-Dreijährigen einen Betreuungsplatz. „Uns ist schon lange klar, dass die Kinderbetreuung ein sehr wichtiger Faktor für eine familien- und kinderfreundliche Stadt ist“, sagt Anne Hindersmann, jugendpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion. mehr...

 
Christine Kastning
 

Sechs neue Stellplätze zur Förderung des CarSharings in Hannover geschaffen

Sechs neue Stellplätze stehen Stadtmobil Hannover für seine CarSharing-Flotte zur Verfügung: jeweils einer am Stephansplatz, an der Lutherschule, an der Ferd.-Wallbrecht-Str./Steinmetzstraße und der Jacobistraße/Edenstraße sowie zwei am Moltkeplatz. Damit sind die Stadtmobil-Fahrzeuge an 75 Stellen im Stadtgebiet zu finden. mehr...

 
Michael Klie
 

Unterstützung der IGS in Hannover weiter wichtig

Die hannoversche SPD-Ratsfraktion freut sich, dass die Integrierten Gesamtschulen bei den Eltern weiter hoch im Kurs stehen. „Die heute präsentierte Umfrage unter hannoverschen Eltern zeigt, wie wichtig unser Engagement in diesem Bereich ist“, sagt Michael Klie, schulpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion. „Dank unserer Arbeit gibt es in Hannover neun Integrierte Gesamtschulen für rund 10.000 Schülerinnen und Schüler – obwohl die Landesregierung mehr...

 
Christine Kastning
 

SPD-Ratsfraktion Hannover: "Abzug der 1. Panzerdivision ist ein großer Verlust für Hannover"

Die hannoversche SPD-Ratsfraktion bedauert den Umzug des Stabs der 1. Panzerdivision von Hannover nach Oldenburg. „Mit den Soldaten verlieren wir nicht nur hunderte Stellen, sondern auch Freunde und geschätzte Mitbürger“, sagt die Fraktionsvorsitzende Christine Kastning. „Ich bin mir nicht sicher, ob dem Bundesverteidigungsministerium klar ist, was es mit der Verlagerung aufgibt. So optimale Bedingungen wie in Hannover findet die Panzerdivision an keinem anderen Standort in Niedersachsen.“ mehr...

 
Michael Klie
 

SPD-Ratsfraktion Hannover: "Hannover kann von Frauenquote profitieren"

Die hannoversche SPD-Ratsfraktion geht beim Thema Frauenquote mit gutem Beispiel voran. „Mehr als 48 Prozent unserer Aufsichtsratsposten haben wir mit Frauen besetzt“, sagt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Michael Klie. „Denn auch wenn sich die Bundesregierung nicht auf eine einheitliche Linie einigen kann, sollen Frauen in Hannover gute Karrierechancen bekommen. Unsere Frauen tragen mit ihrer Sichtweise dazu bei.“ mehr...

 
 

Rot-Grün setzt Rathauskoalition in Ratsperiode 2011 bis 2016 fort | Arbeitsprogramm wird vorgelegt

In Folge der Ergebnisse aus der Kommunalwahl am 11. September 2011 haben wir, die Fraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen, Verhandlungen über eine Fortsetzung der bisherigen Rot-Grünen Rathauskoalition geführt. Diese sind erfolgreich abgeschlossen. Ein entsprechendes Arbeitsprogramm liegt vor mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7