Migrations-AG zu Besuch bei den Städtebotschaftern der Stadt Osnabrück

Migrations-AG zu Besuch bei den Städtebotschaftern der Stadt Osnabrück
 

Mit den Städtebotschaftern hat die Stadt Osnabrück in Deutschland bislang ein Alleinstellungsmerkmal. Junge Leute aus den Partner- und Freundschaftsstädten der Friedensstadt Osnabrück halten die Beziehungen zwischen den Partnern lebendig. Die jungen Leute arbeiten für ein Jahr im Städtpartnerschaftsbüro der Stadtverwaltung, im Gegenzug arbeiten junge Osnabrücker und Osnabrückerinnen in den Partnerstädten Derby (GB), Twer (RU), Çanakkale (TR), Angers (FR) und Haarlem (NL).

Die Projekte und Veranstaltungen, die durch die Jung-Botschafter angeschoben werden, sind vielfältig und reichen von Lesungen, Schulbesuche und Ausrichtung von Sportfesten bis hin zu den jährlichen Begegnungstreffen während der Maiwoche und den Bürgerreisen in die befreundete Stadt
Die Migrations-AG der SPD-Ratsfraktion informierte sich bei den gastfreudlichen Mitarbeiterinnen der Osnabrücker Verwaltung über das spannende Verfahren, um die Beziehungen zwischen zwei Städten mit Leben zu füllen. Zurzeit beschäftigt sich die Ratsfraktion mit der Vertiefung der Kontakte zu einer türkischen Stadt.

Migrations-AG zu Besuch bei den Städtebotschaftern der Stadt Osnabrück
Migrations-AG zu Besuch bei den Städtebotschaftern der Stadt Osnabrück
Migrations-AG zu Besuch bei den Städtebotschaftern der Stadt Osnabrück
Migrations-AG zu Besuch bei den Städtebotschaftern der Stadt Osnabrück