Nachrichten

Auswahl
 

Der Umweltbereich ist ein wichtiger Schwerpunkt der Änderungen von Rot-Grün beim Haushalt 2012

Mineur und Drenske: „Mit unseren Änderungen setzen wir Akzente bei der Altlastensanierung, bei der Minimierung der Folgen der Klimaerwärmung und der Verbesserung der Grünflächenpflege!“
Im Ausschuss für Umweltschutz und Grünflächen werden heute (Montag, 23.01.12) der Verwaltungsentwurf für den Haushalt 2012 und die dazugehörigen Änderungsanträge der Koalition von SPD und Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Landeshauptstadt Hannover beraten. mehr...

 
 

Schwerpunkte im Sport 2012

"Sowohl Verbesserungen für Sportanlagen als auch die Förderung von Sportvereinen in ihrem sozialen Engagement können wir durch unsere rot-grünen Haushaltsbeschlüsse im Sportbereich erreichen. Darüber hinaus wollen wir den Schwimmsport gezielt unterstützen, indem finanzielle Mittel für Sanierungsmaßnahmen in den von Vereinen betriebenen Schwimmbädern und für Schwimmkurse für Kinder eingesetzt werden", sagen Peggy Keller, sportpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion mehr...

 
 

Schwerpunkte von SPD und Bündnis 90/Die Grünen im Bereich Jugend

Die Ratskoalition von SPD und Bündnis 90/Die Grünen setzt ihre Schwerpunkte in diesem Jahr auf die Themen Inklusion/Integration, den Kampf gegen Rechts sowie auf die Beteiligung von Jugendlichen und die Förderung von Jugendkulturen.
„Die Jugendlichen sollen sich bewusst und aktiv an der Gestaltung ihrer Umgebung beteiligen – sei es im kulturellen Bereich oder in ihrem direkten Lebensumfeld“, sagt die jugendpolitische Sprecherin der SPD Ratsfraktion Anne Hindersmann. mehr...

 
 

Schwerpunkte von SPD und Bündnis 90/Die Grünen im Bereich Kultur

SPD und Bündnis 90/Die Grünen setzen ihre Schwerpunkte in diesem Jahr im Kulturbereich auf Zukunftsperspektiven - trotz der angespannten Haushaltslage: „Wir sind uns der besonderen Haushaltssituation der Stadt bewusst“, sagen der kulturpolitische Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen Oliver Kluck und die kulturpolitische Sprecherin der SPD, Belgin Zaman. „Deswegen sind wir sehr vorsichtig herangegangen und haben mit nicht einmal 130.000 € für alle Hannoveraner etwas erreicht – ob Groß oder Klein." mehr...

 
 

Schwerpunkte der SPD-Ratsfraktion und der Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen zum Haushalt 2012

Die rot-grüne Koalition hat sich gemeinsam auf einen Haushaltsplan 2012 verständigt und Änderungen am Verwaltungsentwurf vorgenommen.
Schwerpunkte zum Haushalt 2012
Da im Schul- und Kitabereich viel angestoßen wurde, was jetzt in der Umsetzungsphase ist, konnte die Koalition in Ihren Anträgen zum Haushalt 2012 neue Schwerpunkte setzen:
„Die Themenbereiche Inklusion, Umwelt- und Stadtentwicklung, sowie Arbeit gegen Rechts und die Förderung des Sports standen im Mittelpunkt unserer Beratungen. mehr...

 
Michael Klie
 

"Zwei neue Integrierte Gesamtschulen für Hannover - das ist der richtige Weg!"

Die hannoversche SPD-Ratsfraktion begrüßt die von der Verwaltung geplante Einrichtung von zwei neuen Integrierten Gesamtschulen. „Das ist der richtige Weg“, sagt Michael Klie, schulpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion. „So haben noch mehr Schüler die Chance, gemeinsam zu lernen und auch Spätstarter können es zum Abitur schaffen, ohne zwischendurch die Schule wechseln zu müssen.“ mehr...

 
 

Schwerpunkte der SPD-Ratsfraktion zum Haushalt 2012 und Beschlussfassung zum Haushaltssicherungskonzept VIII (HSK VIII)

Die SPD-Ratsfraktion Hannover hat auf ihrer Haushaltsklausur in Celle den Haushalt 2012 und große Teile des HSK VIII beraten.
Schwerpunkte zum Haushalt 2012
In den letzten Jahren standen die Felder der Schul- und Kitasanierung, sowie der Ausbau von Krippenplätzen im Mittelpunkt der Haushaltbeschlüsse der SPD-Ratsfraktion. Zwischen 2008 und 2012 wurden insgesamt 365 Millionen Euro hierfür zur Verfügung gestellt. mehr...

 
Christine Kastning
 

SPD-Ratsfraktion: "Für Rechtsextremisten ist in Hannover kein Platz"

Im Zusammenhang mit der Straftaten der rechtsextremen Terrorzelle aus Zwickau hat die Bundesanwaltschaft auch in der Region Hannover ermittelt. Deswegen hat die SPD-Ratsfraktion jetzt eine Anfrage zum Thema Rechtsextremismus für die kommende Ratssitzung am 15. Dezember gestellt. „Es ist davon auszugehen, dass es Verbindungen zwischen der Terrorgruppe ‚Nationalsozialistischer Untergrund (NSU)’ und rechtsextremen Organisationen in Hannover gibt“, mehr...